Bärpfeife, die


Bärpfeife, die

Die Bärpfeife, plur. die -n, in den Orgeln, ein tief brummendes Schnarrwerk, welches 16 bis 18 Fuß Ton hat; entweder, weil es das Brummen der Bären nachahmet, oder von baren, brummen.


http://www.zeno.org/Adelung-1793. 1793–1801.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Dresdener Frauenkirche — Die Frauenkirche am Neumarkt Frauenkirche, Innenansicht …   Deutsch Wikipedia

  • Dresdner Frauenkirche — Die Frauenkirche am Neumarkt Frauenkirche, Innenansicht …   Deutsch Wikipedia

  • Frauenkirche (Dresden) — Die Frauenkirche 2010 …   Deutsch Wikipedia

  • Frauenkirche Dresden — Die Frauenkirche am Neumarkt Frauenkirche, Innenansicht …   Deutsch Wikipedia

  • Frauenkirche zu Dresden — Die Frauenkirche am Neumarkt Frauenkirche, Innenansicht …   Deutsch Wikipedia

  • Heiliggeistkirche (Heidelberg) — Die Kirche vom Heidelberger Schloss aus Die Heiliggeistkirche ist die größte und bedeutendste Kirche in Heidelberg. Sie steht am Marktplatz mitten in der Altstadt, nicht weit vom Heidelberger Schloss entfernt. Ihr Turm beherrscht und prägt –… …   Deutsch Wikipedia

  • Kreuzkirche (Dresden) — Die Kreuzkirche vom Turm der Frauenkirche aus gesehen …   Deutsch Wikipedia

  • Limburger Dom — Die Westfassade des Doms mit den Doppeltürmen Dom mit alter Lahnbrü …   Deutsch Wikipedia

  • Heilig-Geist-Kirche (Dresden) — Die Heilig Geist Kirche Die evangelische Heilig Geist Kirche ist ein denkmalgeschützter Sakralbau im Dresdner Stadtteil Blasewitz und heute eines der drei Gotteshäuser der Evangelisch Lutherischen Kirchgemeinde Dresden Blasewitz.… …   Deutsch Wikipedia

  • Orgel der Pfarrkirche St. Marien (Göttingen) — Die Orgel der Pfarrkirche St. Marien (Göttingen) ist eine in den Jahren 1925/1926 in der ev. luth. Pfarrkirche St. Marien zu Göttingen neu gebaute Orgel, bei der 1928 eine Erweiterung, 1950 eine Änderung der Disposition, 1970/71 eine… …   Deutsch Wikipedia