Bètten


Bètten

Bètten, verb. reg. act. 1) Das Bett machen, d.i. die Federbetten aufrühren und in Ordnung legen. Die Magd hat noch nicht gebettet. Sprw. Wie man sich bettet, so schläft man, ein jeder ist seines Glückes Schmid. Stehe auf und bette die selber, Apostelg. 9, 34. In dieser Bedeutung folgt die dritte Endung der Person, so wie in der folgenden die vierte.


Dein Tibur bettet dir die Wollust auf dem Klee,

Günth.


Wenn sich die Wolken am Tage unter der Sonne zusammen ziehen, so sagt man im gemeinen Leben, die Sonne bette unter sich. 2) Seine Schlafstätte erwählen, bereiten. Sich zusammen betten, seine Schlafstätte bey einem andern wählen. Sich von einander betten, seine Schlafstätte von ihm entfernen. Bettete ich mir (mich) in die Hölle, Ps. 139, 8. Er liegt da auf Stroh gebettet, von Krankheit entkräftet, Dusch.


Vom Himmel nur gedeckt, gebettet auf der Erden,

Günth.


S. auch Bettung.

Anm. Gebetten bedeutet schon in dem alten Gedichte auf den h. Anno, das Bett bereiten. Sik bedden heißt im Nieders. auch sich zu Bette legen. Das Angels. beddian, und Schwed. bedda kommt mit dem Hochdeutschen überein.


http://www.zeno.org/Adelung-1793. 1793–1801.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Betten — Vue du village de Betten Administration Pays Suisse …   Wikipédia en Français

  • Betten — Saltar a navegación, búsqueda Betten Escudo …   Wikipedia Español

  • Betten — ist der Name folgender Orte: Betten (Brandenburg), Gem. Massen Niederlausitz, Landkreis Elbe Elster, Brandenburg, Deutschland Betten VS, eine Gemeinde im Kanton Wallis, Schweiz Betten ist der Name folgender Personen Lioba Betten, deutsche… …   Deutsch Wikipedia

  • betten — V. (Aufbaustufe) geh.: jmdn. (vorsichtig) irgendwo hinlegen Synonym: legen Beispiel: Sie haben den Verletzten auf Heu gebettet. Kollokation: jmdn zur letzten Ruhe betten …   Extremes Deutsch

  • betten — betten:1.〈zumSchlafenlegen〉niederlegen·hinlegen–2.zurletztenRuheb.:⇨begraben(1) …   Das Wörterbuch der Synonyme

  • Betten VS — VS ist das Kürzel für den Kanton Wallis in der Schweiz und wird verwendet, um Verwechslungen mit anderen Einträgen des Namens Bettenf zu vermeiden. Betten …   Deutsch Wikipedia

  • betten — legen; einlagern; lagern; einbetten; zu Bett gehen; in die Kiste steigen (umgangssprachlich); (sich) schlafen legen * * * bet|ten [ bɛtn̩], bettete, gebettet <tr.; hat: [behutsam] hinlegen, zur Ruhe legen: sie betteten den Kranken auf das Sof …   Universal-Lexikon

  • Betten — Infobox Swiss town subject name = Betten municipality name = Betten municipality type = municipality imagepath coa = Betten coat of arms.svg|pixel coa= languages = French canton = Valais iso code region = CH VS district = Raron lat d=46|lat… …   Wikipedia

  • betten — bẹt·ten; bettete, hat gebettet; [Vt] 1 jemanden / etwas irgendwohin betten geschr veraltend; jemanden sorgfältig auf ein Bett o.Ä. legen: den Verletzten auf das Sofa betten; den Kopf auf ein Kissen betten 2 jemanden zur letzten Ruhe betten… …   Langenscheidt Großwörterbuch Deutsch als Fremdsprache

  • Betten — 1. Bettest du dir wohl, so liegst du wohl. – Körte, 574; Kirchhofer, 140. 2. Bettst dir guet, so ligst guet. (Bair.) 3. Wann me beddet den Morgen, dann hätt me kenne Sorgen. – Curtze, 315, 21. 4. Wem man weich bettet, der wird faul. – Kirchhofer …   Deutsches Sprichwörter-Lexikon