Bèttzüge, die


Bèttzüge, die

Die Bèttzüge, plur. die -n, (in den gemeinen Mundarten die Bettzieche,) der äußere Überzug über das Deckbett; im Nieders. Büre, Bettbüre. Der innere Überzug, der die Federn zusammen hält, und über welchen die Bettzüge gezogen wird, heißt in den gemeinen Mundarten ein Julid, an einigen Orten auch Einguß, ein Inguß, ein Ingefütter. Bettzüge, ist von ziehen; oder irregulär gebildet, daher sagt man lieber Bettbezug, oder Überzug. Doch bedeutet im Wendischen Zycha so wohl eine jede Decke, als auch ein Dach.


http://www.zeno.org/Adelung-1793. 1793–1801.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Züge, die — Die Züge, plur. die n, der Überzug eines Bettes oder Küssens, die Bettzüge, Küssenzüge; im Nieders. Büre. Es ist gleichfalls von dem Verbo ziehen, aber wegen seiner irregulären Form Statt des anständigern Überzug nur in den gemeinen Sprecharten… …   Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart

  • Marc Oliver Bettzüge — (* 1969) ist ein deutscher Volkswirt. Seit 2007 ist er ordentlicher Professor für Volkswirtschaftslehre, insbesondere Energiewirtschaft, an der Universität zu Köln sowie gleichzeitig geschäftsführender Direktor und Vorsitzender der… …   Deutsch Wikipedia

  • Energiewirtschaftliches Institut an der Universität zu Köln — Rechtsform gGmbH …   Deutsch Wikipedia

  • KlimaKreis Köln — Der KlimaKreis Köln ist ein Gremium zur Förderung regionaler Klimaschutzprojekte im Raum Köln und ist in seiner Art bundesweit einzigartig. Die Allianz wurde 2009 gegründet und setzt sich derzeit aus Vertretern von 20 regionalen Institutionen… …   Deutsch Wikipedia

  • Laufzeitverlängerung deutscher Kernkraftwerke — Übersicht der deutschen Atomkraftwerke Unter dem Schlagwort Laufzeitverlängerung wurde in Deutschland debattiert, ob der Gesetzgeber die Restlaufzeiten deutscher Kernkraftwerke (KKW) verlängern sollte sei es, indem er die Reststrommengen erhöhte… …   Deutsch Wikipedia

  • Enquete-Kommission Wachstum, Wohlstand, Lebensqualität — Der 17. Deutsche Bundestag hat in seiner 77. Sitzung am 1. Dezember 2010 die Einsetzung einer Enquete Kommission mit dem Titel Wachstum, Wohlstand, Lebensqualität – Wege zu nachhaltigem Wirtschaften und gesellschaftlichem Fortschritt in der… …   Deutsch Wikipedia

  • Einguß, der — Der Eingúß, des sses, plur. die gǘsse, von dem Verbo eingießen. 1) Die Handlung des Eingießens in beyden Bedeutungen des Verbi; ohne Plural, außer wenn diese Handlung als ein Concretum betrachtet wird. Der Einguß eines Trankes. 2) Dasjenige, was… …   Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart

  • Bezug, der — Der Bezug, des es, plur. die zuge. 1) Die Beziehung, so fern sie ein Verhältniß ausdruckt; ohne Plural. Das hat seinen Bezug darauf. Bezug auf etwas nehmen, sich darauf beziehen. 2) Dasjenige, womit etwas bezogen wird. Ein Bezug Saiten, so viel… …   Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart