Būßkampf, der


Būßkampf, der

Der Būßkampf, des -es, plur. die -kämpfe, bey einigen neuern Gottesgelehrten der Evangelischen Kirche, ein sehr uneigentlicher Ausdruck, die schmerzhafte Reue eines bußfertigen Herzens auszudrucken, welche figürlich unter einem Kampfe mit Gott vorgestellet wird.


http://www.zeno.org/Adelung-1793. 1793–1801.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Bußkampf — Bußkampf, der nach der Populartheologie des Pietismus und des Methodismus in einen bestimmt nachweisbaren Zeitverlauf fallende, mit heftigen innern Erregungen verbundene und nach einem gewissen Programm sich vollziehende Bruch zwischen Geist und… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Durchbruch der Gnade — Durchbruch der Gnade, s. Bußkampf …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Auguste zu Mecklenburg — Auguste zu Mecklenburg, Porträt von Friedrich Georg Herzog (1752) im Schloss Güstrow Auguste, Herzogin zu Mecklenburg [ Güstrow], auch Augusta,[1] genannt „Prinzessin von Dargun“ (* 27. Dezember 1674 in Güstrow; † …   Deutsch Wikipedia

  • Buße — Buße, eigentlich Ersatz, Entschädigung. Schon diese mittelalterliche Übersetzung des lateinischen Wortes poenitentia (des griechischen metanoia, d. h. »Sinnesänderung«) weist auf weitgehende Verflachung und Veräußerlichung eines dem Christentum… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon