Backenschmiege, die


Backenschmiege, die

Die Backenschmiege, plur. die -n, bey den Zimmerleuten, die Schmiege, oder die schräge Linie, welche der Schiftsparren da macht, wo er an dem Grathsparren anliegt, und welche auch die Klebenschmiege genannt wird.


http://www.zeno.org/Adelung-1793. 1793–1801.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Schiftung — Der Begriff Schiftung bezeichnet die gezielete räumliche Aufstellung von Holzteilen. Sie ist eine von Zimmerleuten angewandte, geometrische Verschneidung von Hölzern, in der Fläche und des Raumes. Im Holzbau ist sie eine Handwerkstechnik die zur… …   Deutsch Wikipedia

  • Sparren — Sparren, 1) im Holzhandel dünneres Ganzholz, d.h. ganze Stämme von verschiedener Länge u. Stärke, am Zopfende meist 5–6 Zoll stark; daher 2) die zur Unterstützung für die Lattung od. Schalung als Unterlage des Deckmaterials dienenden[503]… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Schmiegen — Schmiegen, Bauteile, vornehmlich Dachhölzer, die mit andern unter schiefem Winkel sich verbinden. Die Anschlußfläche heißt Schmiegfläche oder abgekürzt Schmiege, und unterscheidet man je nach der Lage und Art: Fußschmiege, Lotschmiege und… …   Lexikon der gesamten Technik