Backenzahn, der


Backenzahn, der

Der Backenzahn, des -es, plur. die -zähne, die letzten vier Zähne in jedem Kinnbacken unter den Backen, welche größer als die übrigen, und an dem obern Ende breit und ungleich sind, und daher auch Stockzähne genannt werden. Weil der letzte von ihnen selten vor den Jahren des Verstandes aus seiner Höhle tritt, so wird er auch der Weisheitszahn genannt.

Anm. Rabanus Maurus nennt die Backenzähne Chinne-zane, im Angelsächsischen heißen sie Gomateth, in Niedersachsen Kusen, und in Schlesien verderbt Bachzähne. Ihr Lateinischer Nahme, dentes molares, beziehet sich auf ihre Verrichtung, indem sie zur Zermalmung der Speisen dienen. Wegen ihrer Ähnlichkeit mit den Ochsenzähnen, heißen sie im Schwed. Oxeltander, im Isländ. Jaksel, und bey den nördlichen Engländern Axelteeth.


http://www.zeno.org/Adelung-1793. 1793–1801.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Backenzahn — der Backenzahn, ä e (Oberstufe) Zahn, der dem Zermahlen der von den Schneidezähnen vorzerkleinerten Nahrung dient Beispiel: Ein toter Backenzahn wurde gezogen und ihre Rückenschmerzen verschwanden. Kollokation: jmdm. einen Backenzahn ausschlagen …   Extremes Deutsch

  • Backenzahn — Die Backenzähne der Säugetiere dienen dem Zermahlen der von den Schneidezähnen vorzerkleinerten Nahrung. Beim Menschen werden sie auch als „Seitenzähne“ bezeichnet. Die Backenzähne werden in zwei Gruppen untergliedert: Dentes premolares (vordere… …   Deutsch Wikipedia

  • Backenzahn — Seitenzahn (umgangssprachlich); Stockzahn (bayr., österr., schweiz.); Mahlzahn; Molar (fachsprachlich) * * * Ba|cken|zahn [ bakn̩ts̮a:n], der; [e]s, Backenzähne [ bakn̩ts̮ɛ:nə]: (bei Säugetieren und beim Menschen) einer der hinteren, zum… …   Universal-Lexikon

  • Backenzahn — Bạ·cken·zahn der; einer der hinteren Zähne, die zum Zermahlen der Nahrung dienen ↔ Schneidezahn, Eckzahn …   Langenscheidt Großwörterbuch Deutsch als Fremdsprache

  • Backenzahn — *1. Einen mit den Backenzähnen zerbeissen. Jemand heimlich schmähen, ihn schlecht machen; weil die Backenzähne die verborgensten sind. Lat.: Genuino mordere. (Persius.) (Erasm., 690.) *2. Es ist etwas zwischen seine Backenzähne gekommen, das nie… …   Deutsches Sprichwörter-Lexikon

  • Backenzahn — Backezant (der) …   Kölsch Dialekt Lexikon

  • Kinnbacken, der — Der Kinnbacken, des s, plur. ut nom. sing. diejenigen Beine des Kopfes an den thierischen Körpern, worin die Zähne befestiget sind; Maxillae. Der obere Kinnbacken, die untern Kinnbacken. Im gemeinen Leben werden die Kinnbacken auch Kinnladen, und …   Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart

  • Milchzahn, der — Der Milchzahn, des es, plur. die zähne. 1) Bey den vierfüßigen Thieren, diejenigen Zähne, welche die Jungen mit auf die Welt bringen, oder doch während des Saugens bekommen, und welche ihnen wieder ausfallen, wenn sie aufhören zu saugen, und… …   Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart

  • Stockzahn, der — Der Stockzahn, des es, plur. die zähne. 1. Bey einigen ein Nahme aller Backenzähne, welche die von den Hundszähnen zerschnittenen Speisen, zermalmen; vielleicht wegen ihrer mehrern Größe, Dicke und Breite; von Stock, Klotz, Masse. 2. Im engern… …   Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart

  • Bachzahn, der — Der Báchzahn, S. Backenzahn …   Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart