Balkenstreifen


Balkenstreifen

Balkenstreifen, verb. reg. act. in der Landwirthschaft an einigen Orten, den gebrachten Acker mit dem Hakenpfluge quer überfahren; daher diese Verrichtung an andern Orten auch hakenpflügen, rühren, ingleichen quiren genannt wird.


http://www.zeno.org/Adelung-1793. 1793–1801.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Pflügen — Pflügen, 1) das Feld mit dem Pfluge bearbeiten, indem man einen Streifen Erde von einer gewissen Breite zu einer bestimmten Tiefe senkrecht vom Lande u. wagerecht vom Untergrunde abschneidet u. so umwendet, daß seine untere Fläche nach oben kommt …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Urbarmachung — Urbarmachung, diejenige Zubereitung des Bodens, wodurch ein theils ganz unfruchtbares, theils weniger ertragfähiges, theils bisher zum Acker u. Wiesenbau nicht benutztes Grundstück in einen zum Anbau von Feldgewächsen od. zum Wiesenbau tauglichen …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Doppelstreif — Doppelstreif, eine Gattung des Balkenstreifen, s.u. Ehrenstücke …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Hakenpflug, der — Der Hakenpflug, des es, plur. die pflüge, in der Landwirthschaft, ein Pflug, welcher anstatt der Pflugschar, eine breite zweyschneidige Hakenschar hat, und in starkem Boden gebraucht wird, die gebrachten Äcker damit zu rühren, d.i. nach der Quere …   Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart

  • Quieren — Quieren, verb. reg. act. welches nur in der Landwirthschaft einiger Gegenden, z.B. Meißens, üblich ist, wo es diejenige Art zu pflügen bezeichnet, da man den gebrachten Acker in die Quere pflüget; welche Art zu pflügen auch hakenpflügen, hacken,… …   Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart