Balsam, der


Balsam, der

Der Balsam, des -es, plur. von mehrern Arten, die -e. 1) Eigentlich, der wohl riechende Saft des wahren oder Arabischen Balsamstrauches, der auch Balsam von Gilead, oder Balsam von Mecha genannt wird. S. Balsamstrauch. Er ist ein flüssiges, feines, durchsichtiges, weißliches Harz, welches einen ungemein angenehmen und stärkenden Geruch, einen bittern Geschmack, und eine heilende Kraft hat. 2) In weiterer Bedeutung werden alle flüssige Harze auch anderer, besonders ausländischer Bäume, Balsame genannt, zumahl wenn sie wohl riechend sind und eine heilende zusammen ziehende Kraft haben. Dergleichen der Balsam von Tolu, der Peruvianische Balsam, der Copaiva- Balsam u.a.m. sind. 3) In noch weiterer Bedeutung heißen in den Apotheken alle wohl riechende kleberige Säfte, welche aus destillirten Öhlen zusammen gesetzt sind, Balsame. 4) Figürlich, a) was einen angenehmen Geruch hat, und ein solcher angenehmer Geruch selbst. Die Blumen duften Balsam aus.


Doch Zephyrs wehten ihm mit frischen Balsamdüften

Gesunden Schlummer zu,

Wiel.


b) Trost, Linderung, für das Gemüth, in der höhern Schreibart. Der sanfte Zuspruch eines Freundes ist ein Balsam für unsere Wunden, Dusch. Was für Balsam hast du durch diese Erzählung in mein verwundetes Herz gegossen! Less. Welch ein süßer schmeichelhafter Gedanke! wie ein Balsam floß er durch meine Seele, Weiße.

Anm. Balsam, bey dem Ulphilas Balsan, im Engl. Balsam, Balm, Franz. Baume, Latein. Balsamus, Griech. βαλσαμος, wird wohl mit mehrerm Rechte von Balessan, Balsan, dem arabischen Nahmen des wahren Balsamstrauches, als von dem Hebr. טעל שמן Amos 6, 6, hergeleitet.


http://www.zeno.org/Adelung-1793. 1793–1801.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Lungen-Balsam, der — Der Lungen Balsam, des es, plur. doch nur von mehrern Arten, die e, in den Apotheken, ein Balsam, die Geschwüre oder Wunden der Lunge zu heilen …   Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart

  • Balsam [1] — Balsam (Balsămus, Balsămum), 1) (Chem. u. Pharm.), stark u. angenehm riechende Flüssigkeit von dicklicher Consistenz. Die B e sind a) natürliche (Balsama naturalia), d.h. starkriechend, in Alkohol löslich, dicklich, fließen von selbst od. durch… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Der Renner — ist das einzige erhaltene deutschsprachige Werk Hugo von Trimbergs. In seinem ersten Teil beschreibt der Dichter die sieben Hauptsünden, ihre Untersünden und die von ihnen gefährdeten Personengruppen. Im zweiten Teil setzt er sich mit dem Weg der …   Deutsch Wikipedia

  • Balsam — 1. Creme, Paste, Salbe. 2. Linderung, Wohltat; (geh.): Erquickung, Labsal. * * * Balsam,der:⇨Trost(1) Balsam 1.Linderungsmittel,schmerzstillendesMittel 2.→Trost …   Das Wörterbuch der Synonyme

  • Balsam-Tanne — (Abies balsamea) Systematik Ordnung: Koniferen (Coniferales) Familie: Kiefer …   Deutsch Wikipedia

  • Balsam-Pappel — (Populus balsamifera) Systematik Rosiden Eurosiden I Ordnung …   Deutsch Wikipedia

  • Balsam Lake (Wisconsin) — Balsam Lake Das ehemalige Polk County Courthouse und jetziges „Polk County Museum“ in Balsam Lake ist im National Register of Historic Places gelistet …   Deutsch Wikipedia

  • Balsam (Begriffsklärung) — Balsam bezeichnet in der Heilkunde und Pharmazie eine Salbe oder Hautcreme Balsame, Sekrete des Balsambaums und anderer Pflanzen Balsam war der Firmenname der insolvent gegangenen Balsam AG Balsam ist der Familienname folgender Personen: Alan… …   Deutsch Wikipedia

  • Balsam-Wolfsmilch — Balsam Wolfsmilch, La Palma Systematik Rosiden Eurosiden I …   Deutsch Wikipedia

  • Balsam-Aeonie — Balsam Aeonium Balsam Aeonium (Aeonium balsamiferum) Systematik Klasse: Dreifurchenpollen Zweikeimblättrige (Rosopsida) …   Deutsch Wikipedia