Bandmacher, der


Bandmacher, der

Der Bándmácher, des -s, plur. ut nom. sing. ein unzünftiger Handwerker, welcher sich mit Verfertigung des Zwirnbandes ernähret.


http://www.zeno.org/Adelung-1793. 1793–1801.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Steina (Sachsen) — Wappen Deutschlandkarte …   Deutsch Wikipedia

  • Tersteegen — Tersteegen, Gerhard, Mystiker der Reformirten Kirche, geb. 25. Nov. 1697 in Meurs, erlernte seit 1713 in Mülheim a/R. die Kaufmannschaft, wo er sich den sogenannten Erweckten anschloß; da sein Stand der gänzlichen Hingebung an die von ihm… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Tersteegen — Tersteegen, Gerhard, ein Vertreter des ältern Pietismus, geb. 1677 zu Meurs (im heutigen Rheinpreußen), Bandmacher, verschrieb sich 1724 mit seinem eigenen Blute dem Dienste Christi, gab sein Handwerk auf, wurde Reiseprediger und st. 1769. Seine… …   Herders Conversations-Lexikon

  • Bendler — 1. Berufsname für den Hersteller oder Verkäufer von Schmuckbändchen. 2. Berufsname für den Bandmacher (mnd. bendeler), der Fassreifen herstellte …   Wörterbuch der deutschen familiennamen