Bandmesser, das


Bandmesser, das

Das Bandmêsser, des -s, plur. ut nom. sing. ein Messer der Faßbinder, im Gestalt eines Handbeiles, die Bänder damit abzuschneiden; auch Bindemesser.


http://www.zeno.org/Adelung-1793. 1793–1801.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Bandmesser — (Böttch.), ein breites, starkes Messer, womit das Band der Reise durchschnitten u. die überflüssigen Enden derselben abgehackt werden …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Bindemesser, das — Das Bindemêsser, S. Bandmesser …   Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart

  • Leder — Leder, durch verschiedene Prozesse (Gerbprozesse) in der Art veränderte tierische Haut, daß sie unter Erhaltung ihrer wesentlichsten Eigenschaften große Widerstandsfähigkeit gegen äußere Einflüsse aufweist. Während die unveränderte Haut durch… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Uriel von Gemmingen — Uriel von Gemmingen, Erzbischof des Erzbistums Mainz und Erzkanzler für Deutschland. (Holzschnitt) Uriel von Gemmingen (* 29. Juni 1468 in Michelfeld; † 9. Februar 1514 in Mainz) entstammte der Linie Gemmingen Michelfeld des süddeutschen… …   Deutsch Wikipedia

  • Automatte — Die Automatte ist eine Unterlage aus Gummi oder Textil zum Schutz des Fahrzeuginnenraumes. Die Automatte dient auch als Gestaltungselement im Fahrzeuginnenraum. Bei Automatten aus Textil werden unterschiedliche Rohwaren verwendet, die sich in… …   Deutsch Wikipedia

  • Bindescheide, die — Die Bindescheide, plur. die n, eine lederne Scheide, in welcher die Böttcher oder Faßbinder das Bindemesser führen. S. Bandmesser …   Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart