Bastardklee, der


Bastardklee, der

Der Bastardklee, des -s, plur. inusit. eine Art Klee mit doldenförmigen Blumenköpfchen, viersamigen Hülfen, und einem aufsteigenden Stamme; Trifolium hybridum, L.


http://www.zeno.org/Adelung-1793. 1793–1801.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Bastardklee — (Großer weißer schwedischer Klee, Trifolium hibridum), eine Kleeart, ist bei jedem Kältegrab ausdauernd u. widersteht auch der Nässe weit besser, als der rothe Klee, u. ist eben so ertragreich, als dieser u. sehr weich. Er gibt einen Schnitt u.… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Futterbau — (hierzu Tafel »Futterpflanzen I u. II«), die Kultur aller Pflanzen, die grün oder getrocknet zur Ernährung des Viehes auf der Weide und im Stall benutzt werden. Auf tiefern Entwickelungsstufen der Kultur ist der Anbau von Futterpflanzen auf dem… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Klee [1] — Klee (Trifolium), 1) sehr verschiedene Pflanzen, bei denen drei Blätter auf einem Stiel stehen; so 2) ganze Gattungen, welche nur der Pflanzengattung Trifolium gleichen, od. die auch, wie die mehrsten Arten dieser Gattung, gutes Viehfutter sind,… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Klee [1] — Klee (Kopfklee, Trifolium L.), Gattung der Leguminosen, aufrechte, niederliegende, kriechende oder an den Stengelknoten wurzelnde, ein oder mehrjährige Kräuter, oft mit holzigem Rhizom, meist gefingerten, selten gefiederten Blättern, mit drei,… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Klee — [kle:], der; s: kleine, besonders auf Wiesen wachsende Pflanze mit meist dreiteiligen Blättern und kugeligen weißen, gelben oder rötlichen Blüten: das Mädchen pflückte für seine Hasen eine Handvoll Klee. Zus.: Futterklee, Glücksklee. * * * Klee… …   Universal-Lexikon

  • Futterpflanzen — 1 28 Futterpflanzen f für den Feldfutterbau 1 der Rotklee (Kopfklee, Rote Wiesenklee, Futterklee, Deutsche Klee, Steyrer Klee) 2 der Weißklee (Weiße Wiesenklee, Weidenklee, Kriechende Klee) 3 der Bastardklee (Schwedenklee, nd. die Alsike) 4 der… …   Universal-Lexikon

  • Kleekrebs — Kleekrebs, Krankheit am Rotklee, Weißklee, Bastardklee und Inkarnatklee, die durch einen Schmarotzerpilz, Sclerotinia Trifoliorum (Peziza ciborioides), verursacht wird. Das Mycelium des Pilzes wuchert in den Interzellulargängen der Pflanze und… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Feldfutterbau — Feldfutterbau, auch Ackerfutterbau, ist neben der dafür notwendigen Grünlandbewirtschaftung eine Produktionsrichtung für die Haltung von Rindern. Im Unterschied zum Futterbau wird dieser auf Äckern betrieben. Als Wechselwiesen oder weiden löst er …   Deutsch Wikipedia

  • Kleekrankheit — Kleekrankheit, Krankheit der Pferde, die nach ausschließlicher Verfütterung von Bastardklee entsteht: Entzündung der Maulschleimhaut, Kolikanfälle, Schlafsucht, Lähmungserscheinungen etc. Verlauf meist tödlich …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Kleekrankheit — Kleekrankheit, eine durch ausschließliche oder übermäßige Verfütterung von Bastardklee (Trifolium hybridum) bei Pferden bisweilen entstehende Krankheit, die auch gehäuft auftritt. Die K. kann sich auf eine Anschwellung des Gesichts mit… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon