Bauchwassersucht, die


Bauchwassersucht, die

Die Bauchwassersucht, plur. car. eine Wassersucht, wo sich das Wasser in der Höhlung des Unterleibes sammelt.


http://www.zeno.org/Adelung-1793. 1793–1801.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Bauchwassersucht — (Hydrops ascītes), Ansammlung einer aus dem Blut ausgeschwitzten wässerigen, je nach der zu Grunde liegenden Krankheit klaren oder mehr oder weniger trüben Flüssigkeit (bis 20 Lit. und mehr) von wechselndem Eiweißgehalt. Die B. ist entweder ein… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Bauchwassersucht — (hydrops ascites), Krankheit, welche eine größere oder geringere Ansammlung von Wasser zur Folge hat. Meistens befindet sich das Wasser in der Bauchhöhle selbst, seltener in einem eigenen Sacke (hydrops saccatus), der entweder eine Art Neubildung …   Herders Conversations-Lexikon

  • Bauchwassersucht — Bauch|was|ser|sucht 〈f. 7u; unz.〉 krankhafte Ansammlung von Flüssigkeit in der Bauchhöhle * * * Bauchwassersucht,   Aszites, krankhafte Ansammlung von Flüssigkeit in der freien Bauchhöhle (bis 20 l). Die Bauchwassersucht hat verschiedene Ursachen …   Universal-Lexikon

  • Bauchwassersucht — Der Aszites (gr. ασκίτης askites), umgangssprachlich auch Bauchwassersucht, ist eine pathologische (krankhafte) Flüssigkeitsansammlung in der freien Bauchhöhle. Üblicherweise finden sich nur sehr geringe Spuren von Flüssigkeit in der freien… …   Deutsch Wikipedia

  • Fischkrankheiten — Fischkrankheiten,   durch verschiedene Erreger oder Veränderungen der Umweltbedingungen verursachte Krankheiten der Fische. Äußerliche Hinweise auf Fischkrankheiten sind untypisches Verhalten der Fische (z. B. Einstellung der Nahrungsaufnahme,… …   Universal-Lexikon

  • Paracentēse — (griech., Durchstich), die künstliche Eröffnung einer Leibeshöhle oder eines Hohlorgans, um krankhafte Flüssigkeits oder Gasansammlungen aus denselben zu entfernen. Die P. wird vorgenommen: 1) an der Bauchhöhle (Bauchstich), um bei… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Hungerkrankheiten — Hungerkrankheiten,   durch extreme Unterernährung besonders infolge ungenügender Zufuhr proteinhaltiger Nahrungsmittel hervorgerufene Erkrankungen. Der Hungerzustand bewirkt eine charakteristische Veränderung des Stoffwechsels (Hungerstoffwechsel …   Universal-Lexikon

  • Frühlingsvirämie der Karpfen — Die Frühlingsvirämie der Karpfen (engl. spring viremia of carp, SVC) ist eine virusbedingte, akut verlaufende, hochansteckende Erkrankung der Karpfen. Sie tritt vor allem bei steigenden Wassertemperaturen im Frühjahr auf und befällt Karpfen aller …   Deutsch Wikipedia

  • Feline Infektiöse Peritonitis — Die Feline Infektiöse Peritonitis (FIP) ist eine durch das Feline Coronavirus ausgelöste Infektionskrankheit, die ausschließlich Katzen (Felidae) befällt. Der Name leitet sich von der häufigsten klinischen Manifestation, einer Bauchfellentzündung …   Deutsch Wikipedia

  • Feline Infektiöse Polyserositis — Die Feline Infektiöse Peritonitis (FIP) ist eine durch das Feline Coronavirus ausgelöste Infektionskrankheit, die ausschließlich Katzen (Felidae) befällt. Der Name leitet sich von der häufigsten klinischen Manifestation, einer Bauchfellentzündung …   Deutsch Wikipedia