Bauhaft


Bauhaft

Bauhaft, adj. et adv. was gebauet wird, besonders im Bergbaue. Ein bauhafte Zeche, welche wirklich gebauet wird, im Gegensatze einer verlassenen. Ein Berggebäude bauhaft halten, in dem gehörigen Stande erhalten.


http://www.zeno.org/Adelung-1793. 1793–1801.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Bauhaft — (baulich), soviel wie nicht baufällig; ein Bergwerk b. halten heißt es in Betrieb erhalten, schwach fortbetreiben, damit es nicht ins Freie falle, d. h. für herrenlos erklärt werde …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Bauhaft halten — Bauhaft halten, den Betrieb eines Bergwerks, wenn auch nur langsam, unterhalten, damit das Betriebsrecht nicht verloren gehe …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Bauhaft halten — Bauhaft halten, ein Bergwerk im Stande halten; es nur langsam betreiben …   Herders Conversations-Lexikon

  • Haft — Haft, eine Endung, welche, wie man glaubt, von haben abstammet, und vielen Haupt und Zeitwörtern, wie auch einigen Nebenwörtern angehänget wird, die dadurch zu Bey und neuen Nebenwörtern werden. Sie bedeutet: 1. Das Daseyn, die Anwesenheit… …   Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart

  • Fristen (Bergbau) — Der Begriff Fristen stammt aus dem alten Bergrecht und wurde für eine Zeche verwendet, wenn diese zeitweise außer Betrieb genommen wurde.[1] Eine in Fristen liegende Zeche wurde als Fristenzeche bezeichnet. Im Jahr 1863 waren in Preußen von 9124… …   Deutsch Wikipedia

  • Baulich — Baulich, s. Bauhaft …   Meyers Großes Konversations-Lexikon