Baumbohne, die


Baumbohne, die

Die Baumbohne, plur. die -n, ein Nahme, der verschiedenen Gewächsen und ihren Früchten gegeben wird, die den Samen wie die Bohnen in Schoten tragen, oder deren Blätter den Blättern der Bohnen gleichen. 1) Einer Ostindischen Pflanze, welche röthliche Schoten mit einer einzigen Bohne trägt; Connarus, L. 2) Dem Cytisus Laburnum, L. S. Bohnenbaum. 3) Der Anagyris, L. S. Stinkbaum.


http://www.zeno.org/Adelung-1793. 1793–1801.