Baumschlag, der


Baumschlag, der

Der Baumschlag, des -es, plur. inusit. bey den Mahlern und Kupferstechern die Vorstellung des Laubwerkes an den Bäumen, und die Art und Weise, wie dasselbe abgebildet wird. S. Schlag.


http://www.zeno.org/Adelung-1793. 1793–1801.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Baumschlag — Baumschlag, in der Natur die Art, wie sich das Laubwerk dem Auge zeigt; in der Kunst die Darstellungsweise des Laubwerkes durch Zeichner und Maler. Nach künstlerischen Grundsätzen unterscheidet man einen realistischen und einen idealistischen… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Baumschlag — Baumschlag, 1) die Lage der Verzweigung der Bäume u. ihres Laubes; 2) die Weise, wie dasselbe vom Maler dargestellt wird. Hierbei kommt es bes. darauf an, das Laub nach den Baumarten, von denen jede einen anderen B. zeigt, nach den Beleuchtungen… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Baumschlag — Baumschlag, in den zeichnenden Künsten, besonders der Landschaftsmalerei, die Art und Weise der Darstellung von Bäumen und Gebüschen in Rücksicht auf Gruppirung, Vertheilung von Aesten und Zweigen, hauptsächlich aber Belaubung …   Herders Conversations-Lexikon

  • Baumschlag — Baum|schlag, der: Darstellungsweise des Laubwerks in der bildenden Kunst: ∙ Der leise Kirschbaum vor dem Fenster malte auf dem Grund von Mondlicht aus Schatten einen bebenden B. in die Stube (Jean Paul, Wutz 47) …   Universal-Lexikon

  • Schlag, der — Der Schlag, des es, plur. die Schläge, von dem Zeitworte schlagen. 1. Zunächst der mit dem Schlagen verbundene eigenthümliche Laut oder Schall. 1) Eigentlich. Es that einen Schlag, sagt man noch sehr häufig von gewissen schnellen und heftigen… …   Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart

  • Laubfärbung, herbstliche — Laubfärbung, herbstliche, eine dem Laubfall (s. d.) bei vielen sommergrünen Gewächsen vorausgehende Farbenänderung der Laubblätter, die dem Baumschlag der Herbstlandschaft in manchen Gegenden, wie z. B. an den Berghängen des Rheins, des mittlern… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Größenvorteile — ist ein Begriff der Volkswirtschaftslehre und eine Grundlage für die Produktionstheorie. Es handelt sich um Kostenvorteile, die sich aus dem Umfang der Kapazitäten und/oder der Größe eines Unternehmens ergeben. Je größer das Unternehmen bzw. das… …   Deutsch Wikipedia

  • Fibonacci — Liber abbaci, MS Biblioteca Nazionale di Firenze, Codice Magliabechiano cs cI 2616, fol. 124r: Berechnung der „Kaninchenaufgabe“ mit Fibonacci Reihe Leonardo da Pisa, auch Fibonacci genannt (* um 1180? in Pisa; † nach 1241? in Pisa) war… …   Deutsch Wikipedia

  • Leonard von Pisa — Liber abbaci, MS Biblioteca Nazionale di Firenze, Codice Magliabechiano cs cI 2616, fol. 124r: Berechnung der „Kaninchenaufgabe“ mit Fibonacci Reihe Leonardo da Pisa, auch Fibonacci genannt (* um 1180? in Pisa; † nach 1241? in Pisa) war… …   Deutsch Wikipedia

  • Leonardo Fibonacci — Liber abbaci, MS Biblioteca Nazionale di Firenze, Codice Magliabechiano cs cI 2616, fol. 124r: Berechnung der „Kaninchenaufgabe“ mit Fibonacci Reihe Leonardo da Pisa, auch Fibonacci genannt (* um 1180? in Pisa; † nach 1241? in Pisa) war… …   Deutsch Wikipedia