Bayonnett, das


Bayonnett, das

Das Bayonnếtt, des -es, plur. die -e, eine Art eines kurzen Degens etwa anderthalb Fuß lang, ohne Gefäß, welcher auf den Lauf einer Flinte gesteckt wird.

Anm. Dieses Gewehr hat seinen Nahmen von der Stadt Bayonne in Frankreich, weil es daselbst entweder erfunden, oder doch ehedem am besten verfertiget worden. Bayonne war schon in den mittlern Zeiten seiner guten Armbrüste wegen berühmt; daher die Armbrustmacher sich im Französischen ehedem auch Bayonniers nannten.


http://www.zeno.org/Adelung-1793. 1793–1801.