Beermelde, die


Beermelde, die

Die Beermêlde, plur. inus. eine Pflanze mit einem Kelche mit drey Einschnitten, welcher sich in eine Beere mit einem Samen verwandelt; Blitum, L. im gemeinen Leben Meier.


http://www.zeno.org/Adelung-1793. 1793–1801.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Blitum — (B. L., Beermelde), Pflanzengattung aus der Familie der Chenopodeae Chenopodieae Bliteae. 1. Kl. 1. Ordn. L., wie Chenopodium, aber mit fünf auch dreitheiliger Blüthenhülle, die zur Fruchtreife beerenartig saftig wird, 1, 4–5 Staubgefäßen,… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Chenopodĭum — L. (Gänsefuß, Schmergel, Melde), Gattung der Chenopodiazeen, einjährige oder ausdauernde Kräuter, selten Sträucher mit meist dreieckig rhombischen, buchtig gezahnten, selten fast fiederspaltigen, mehligen oder drüsenhaarigen Blättern, kleinen,… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon