Beerreis, das


Beerreis, das

Das Beerreis, des -es, plur. die -er, bey den Vogelstellern, ein Reis mit dazwischen gelegten Vogelbeeren um die Bügel und Bastdohnen in dem Geschneide.


http://www.zeno.org/Adelung-1793. 1793–1801.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Dohnen — Dohnen, Schlingen von Pferdehaaren (Haarschleifen), die man nach den Umständen drei od. mehrfach nimmt, in welchen im Herbst Krammets u. andere Vögel gefangen werden, indem man sie durch Ebereschenbeeren lockt, die an das Beerreis, nahe am Bügel… …   Pierer's Universal-Lexikon