Beflügeln


Beflügeln

Beflügeln, verb. reg. act. mit Flügeln versehen. 1) Eigentlich, und in weiterer Bedeutung. So bedeutet einen Wald beflügeln, bey den Jägern, Flügel oder Stellwege in denselben machen. 2) Figürlich, die Geschwindigkeit einer Sache befördern, besonders in der poetischen Schreibart.


Beflügelst du mit Sturm die noch verschobne Rache,

Weiße.


Ein Spornstich und ein Fluch beflügelten sein Roß,

Zachar.


Ihr Stunden, o! beflügelt euch!

Cron.


Du vergißt, daß sich die Liebe beflügelt, wenn sie einen Wunsch zu ereilen hat, Weiße. Daher die Beflügelung.

Anm. Bey den Schlesischen Dichtern kommt das einfache flügeln mehrmahls in dieser Bedeutung vor, welches aber im Hochdeutschen nicht gewöhnlich ist.


Die Winde flügelst du,

Opitz.


Der Abend flügelt schon dem Hesperus den Lauf,

Günth.



http://www.zeno.org/Adelung-1793. 1793–1801.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • beflügeln — V. (Mittelstufe) geh.: jmdm. einen Anreiz zu etw. geben Synonym: stimulieren Beispiel: Farben beflügeln meine Phantasie. Kollokation: jmds. Karriere beflügeln …   Extremes Deutsch

  • beflügeln — ↑ Flügel …   Das Herkunftswörterbuch

  • beflügeln — a) anregen, anspornen, Antrieb/Auftrieb geben, beleben, motivieren, stimulieren; (bildungsspr.): vitalisieren; (ugs.): in Schwung bringen; (salopp): anmachen. b) beschleunigen, forcieren, fördern, vorantreiben; (ugs.): Beine/Dampf machen. * * *… …   Das Wörterbuch der Synonyme

  • beflügeln — ermutigen; animieren; anspornen; motivieren * * * be|flü|geln [bə fly:gl̩n] <tr.; hat (geh.): beschwingt machen; Antrieb zu etwas geben: die Freude beflügelt seine Schritte; das Lob beflügelt ihn. Syn.: ↑ anregen, ↑ anreizen …   Universal-Lexikon

  • beflügeln — be·flü̲·geln; beflügelte, hat beflügelt; [Vt] etwas beflügelt jemanden / etwas (zu etwas) geschr; etwas regt jemanden / etwas in produktiver oder kreativer Weise an ≈ etwas spornt jemanden an <etwas beflügelt jemandes Fantasie,… …   Langenscheidt Großwörterbuch Deutsch als Fremdsprache

  • beflügeln — beflögele …   Kölsch Dialekt Lexikon

  • beflügeln — be|flü|geln (gehoben) …   Die deutsche Rechtschreibung

  • anregen — 1. a) animieren, anreizen, anspornen, anstacheln, ermuntern, ermutigen, motivieren, veranlassen zu; (geh.): beflügeln; (bildungsspr.): innervieren, inspirieren, instigieren. b) anstoßen, den Anstoß/Impuls geben, in die Wege leiten, in Gang… …   Das Wörterbuch der Synonyme

  • Drogenrausch — Rauschzustände können die Wahrnehmung trüben oder vertiefen, können beflügeln oder betäuben. In diesem Artikel oder Abschnitt fehlen wichtige Informat …   Deutsch Wikipedia

  • High — Rauschzustände können die Wahrnehmung trüben oder vertiefen, können beflügeln oder betäuben. In diesem Artikel oder Abschnitt fehlen wichtige Informat …   Deutsch Wikipedia