Beheften


Beheften

Behêften, verb. reg. act. hintergehen, betriegen; nur in einigen gemeinen Sprecharten. Gehet nicht auf ein Zeichen allein (bey dem Viehhandel) sondern auf mehrere zugleich, so werdet ihr am wenigsten beheftet.


http://www.zeno.org/Adelung-1793. 1793–1801.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • behaftet — ergriffen; heimgesucht (von) * * * be|haf|tet [bə haftət]: in der Wendung mit etwas behaftet sein (geh.): etwas (Negatives) an sich habend: die Sache ist mit einem Makel, Mangel behaftet. * * * be|hạf|tet 〈Adj.〉 mit etwas behaftet mit etwas… …   Universal-Lexikon

  • Eulanisieren — Der Kürschner aus Jost Ammans Ständebuch, 1568 Ein Kürschner (veraltet auch Buntfutterer, Pelzer oder Wild und Grauwerker) ist ein Handwerker, der Tierfelle zu Pelzkleidung verarbeitet. Inhaltsverzeichnis 1 …   Deutsch Wikipedia

  • Kürschner — Der Kürschner zeigt zwei Fehwammenfutter (Fenster der Kathedrale von Chartres, 1215 40). Zusammen mit den Fenstern von Bourges ist das die älteste Darstellung von eigentlichen Kürschnern die wir besitzen.[1] Ein Kürschner (veraltet auch …   Deutsch Wikipedia

  • Kürschnerei — Der Kürschner aus Jost Ammans Ständebuch, 1568 Ein Kürschner (veraltet auch Buntfutterer, Pelzer oder Wild und Grauwerker) ist ein Handwerker, der Tierfelle zu Pelzkleidung verarbeitet. Inhaltsverzeichnis 1 …   Deutsch Wikipedia

  • Pikieren (Schneiderei) — In der Schneiderei bezeichnet Pikieren (von frz. piquer = anstechen) eine Nähtechnik zur dauerhaften und elastischen Einarbeitung der Wattierung in das Mantel oder Jackenrevers, entweder mit der Hand oder mit Einzweckmaschinen, um ihm Form und… …   Deutsch Wikipedia