Beilgeld, das


Beilgeld, das

Das Beilgêld, des -es, plur. von mehrern Summen, die -er, in den Bergwerken, dasjenige Geld, welches die Gewerken dem Steiger und Untersteiger alle Vierteljahre für die Ausbesserung der Beile geben.


http://www.zeno.org/Adelung-1793. 1793–1801.