Beindürre


Beindürre

Beindürre, adj. et adv. im gemeinen Leben, sehr dürre, so trocken, wie ein Knochen.


http://www.zeno.org/Adelung-1793. 1793–1801.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Dürre — Dürre, r, ste, adj. et adv. aller nöthigen Feuchtigkeit im Innern beraubt, besonders so fern selbiges durch die Wärme geschiehet. 1. Eigentlich, 1) in leidender Bedeutung allein. Dürre, d.i. gedörrete, Feigen, Äpfel, Pflaumen, Blumen, Kräuter u.s …   Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart