Bejahen


Bejahen

Bejahen, verb. reg. act. Ja zu etwas sagen, mit Ja beantworten, im Gegensatze des Verneinens. Eine Sache bejahen. Der eine bejahet es, der andere verneinet es. In etwas weiterem Verstande bedeutet dieses Wort auch oft, so wohl im gemeinen Leben, als in der Logik, einem Subjecte ein Prädicat beylegen, wenn gleich das Wörtchen Ja nicht ausdrücklich in demselben vorkommt. So ist z.B. der Satz: Gott ist gerecht, ein bejahender Satz, oder ein bejahendes Urtheil, indem das Prädicat gerecht seyn, dem Subjecte Gott beygeleget oder zugeschrieben wird. So auch die Bejahung.

Anm. Bejahen in der Alemannischen Mundart auch bejatzen, Schwed. bejaka, Dän. bejan, ist ein sehr altes Wort, welches ehedem nicht nur bejahen, sondern auch bekennen bedeutete. In diesem Verstande kommt bijehan und bijahin schon bey dem Tatian, noch früher aber das einfache gihan, gihun oder jehen, für bekennen vor. S. Ja und Beichten.


http://www.zeno.org/Adelung-1793. 1793–1801.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • bejahen — ↑ ja …   Das Herkunftswörterbuch

  • bejahen — V. (Mittelstufe) einer Sache zustimmen, Gegenteil zu verneinen Beispiel: Ich bejahte ihre Frage. Kollokation: etw. durch Kopfnicken bejahen …   Extremes Deutsch

  • bejahen — ↑affirmieren …   Das große Fremdwörterbuch

  • bejahen — bestätigen; bestärken; affirmieren (fachsprachlich); bekräftigen; zustimmen; akzeptieren; einwilligen; zusagen; bejahend antworten; mit Ja antworten * * * …   Universal-Lexikon

  • bejahen — be·ja̲·hen; bejahte, hat bejaht; [Vt] 1 etwas bejahen eine Frage mit ,,Ja beantworten ↔ verneinen <eine Frage bejahen; eine bejahende Antwort, Geste> 2 etwas bejahen eine positive Einstellung zu etwas haben, mit etwas einverstanden sein ≈… …   Langenscheidt Großwörterbuch Deutsch als Fremdsprache

  • bejahen — akzeptieren, anerkennen, annehmen, begrüßen, beipflichten, beistimmen, billigen, einverstanden sein, einwilligen, für gut befinden, gutheißen, Ja sagen, richtig finden, zustimmen; (bildungsspr.): goutieren, sanktionieren. * * *… …   Das Wörterbuch der Synonyme

  • bejahen — bejohe …   Kölsch Dialekt Lexikon

  • bejahen — be|ja|hen …   Die deutsche Rechtschreibung

  • affirmieren — bejahen; bestätigen; bestärken; bekräftigen * * * af|fir|mie|ren 〈V. tr.; hat〉 bejahen; Ggs negieren (1) [<lat. affirmare „bekräftigen“] * * * af|fir|mie|ren <sw. V.; hat [lat. affirmare, zu firmare, ↑firmen] ( …   Universal-Lexikon

  • bestärken — bejahen; bestätigen; affirmieren (fachsprachlich); bekräftigen; aufstacheln; aufwiegeln; anspornen; anstacheln; Mut machen; anregen; …   Universal-Lexikon