Benedictīner, der


Benedictīner, der

Der Benedictīner, des -s, plur. ut nom. sing. ein Mönch, der nach der Regel des heil. Benedictus lebt. Daher der Benedictiner-Mönch, das Benedictiner-Kloster, der Benedictiner-Orden u.s.f. Man hat auch Nonnen, die dieser Regel folgen, und daher Benedictinerinnen, oder Benedictiner-Nonnen genannt werden.


http://www.zeno.org/Adelung-1793. 1793–1801.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Benedictiner-Orden — Benedictiner Orden, ein weit ausgebreiteter Mönchs und Nonnenorden, nach dem heiligen Benedictus, dem Stifter des Klosterlebens in der abendländischen Kirche, so benannt. Bis zum 10. Jahrhunderte konnte man alle Klöster des Abendlandes… …   Damen Conversations Lexikon

  • Benedictiner — Benedictiner, Mönchsorden, gestiftet von Benedict (s.d. 1) von Nursia 529 auf dem Monte Cassino. Eingezogenheit, gemeinschaftliches Leben in Clausur (Stabilitas loci), Armuth, unbedingter Gehorsam gegen die Obern, sorgfältige Eintheilung der Zeit …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Benedictiner — sind Ordensleute, welche der Regel des hl. Benedict sich unterwerfen. Seit 340 hatte das Klosterleben des Orients auch im Abendlande Aufnahme gefunden, war schon um 400 weit verbreitet, doch Klima, Volkscharakter und Mangel an Verbindung unter… …   Herders Conversations-Lexikon

  • Benedictiner — 1. Die Benedictiner wollen immer mit der Nase auf den Nonnen liegen. – Eiselein, 66. 2. Kommen zwei Benedictiner zusammen, so gibt s eine Finsterniss wie bei Köhler und Kaminfegern. – Eiselein, 66. [Zusätze und Ergänzungen] 3. Die Benedictiner… …   Deutsches Sprichwörter-Lexikon

  • Liste der Äbte des Schottenstifts — Die folgenden Personen waren Äbte des Schottenstifts in Wien: Inhaltsverzeichnis 1 Iroschotten 2 Deutsche Äbte 3 Literatur 4 Einzelnachweise …   Deutsch Wikipedia

  • Gwerwicus — Gwerwicus, (5. Oct.), auch Gerwicus, Stifter des Klosters Waldsassen, Herr von Volmestein,148 ein tapferer und edler Jüngling, hatte auf den verschiedenen Besuchen, bei denen er, um die Welt und ihre Sitten kennen zu lernen, an manchen Höfen… …   Vollständiges Heiligen-Lexikon

  • Benard — Benard, Laurent, geb. 1573 zu Nevers an der Loire, Benedictiner der Congregation von Clugny; stiftete 1618 die Congregation der Benedictiner von St. Maur in Frankreich u. st. 1620 …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Aemilianus Cucullatus, S. (18) — 18S. Aemilianus Cucullatus, Presb. (12. Nov.) Der hl. Priester Aemilian war von armen Eltern in Arragonien geboren und hütete in seiner Jugend die Heerden. Einst, da er sich zur Ruhe legte, hatte er im Schlafe eine Eingebung, die Welt zu… …   Vollständiges Heiligen-Lexikon

  • Rollin — (Rolläng), Charles, französ. Historiker, von Chateaubriand etwas übertrieben der »Fenelon der Geschichte« genannt, geb. 1661 zu Paris, anfangs Messerschmied, dann durch Veranlassung und Unterstützung der Benedictiner der Wissenschaft und längere… …   Herders Conversations-Lexikon

  • — Eß, 1) Karl van E., geb. 1770 in Warburg bei Paderborn, war Prior der Abtei Huysburg bei Halberstadt, nach Aufhebung derselben, 1804, Pfarrer daselbst, 1811 Commissar des Bischofs von Paderborn u. starb 1824. 2) Heinr. Leander van E., Vetter des… …   Pierer's Universal-Lexikon