Benennen


Benennen

Benênnen, verb. irreg. act. S. Nennen. 1) Einen Nahmen beylegen. Die Blumen nach den Jahreszeiten benennen. Neue Dinge mit neuen Nahmen benennen. Benannte Zahlen, in der Rechenkunst, welchen gewisse Bedeutungen eines Werthes gegeben worden, als 8 Rthlr. 16 gr. im Gegensatze der unbenannten, 8 16, deren Werth nicht ausgedruckt worden. 2) Nahmentlich ausdrucken, nach allen seinen besondern Umständen bestimmen. Einem Zeit und Ort benennen. Einem ein Buch, ein Haus benennen. Ohne alles stückweise zu benennen. Jemanden zu seinem Erben benennen, ernennen, nahmentlich bestimmen. Daher die Benennung, so wohl die Handlung des Benennens in beyden Bedeutungen, als auch zuweilen der Nahme selbst, im letztern Falle aber nur von leblosen Dingen. Einem eine Benennung geben. Brüche unter einerley Benennung bringen, in der Rechenkunst, ihnen ohne Veränderung ihres Werthes einerley Nenner geben. S. Benahmen und Beniemen.


http://www.zeno.org/Adelung-1793. 1793–1801.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • benennen — ↑denominieren, ↑nominieren, ↑titulieren …   Das große Fremdwörterbuch

  • benennen — ↑ nennen …   Das Herkunftswörterbuch

  • benennen — [Network (Rating 5600 9600)] Auch: • anrufen • nennen Bsp.: • Kannst du mich nächsten Monat anrufen? …   Deutsch Wörterbuch

  • benennen — V. (Mittelstufe) jmdm. oder einer Sache einen bestimmten Namen geben Beispiele: Sie wurde nach ihrer Großmutter benannt. Die Straße wurde nach einem Schriftsteller benannt …   Extremes Deutsch

  • benennen — verlautbaren; nennen; bekannt geben; zur Kenntnis bringen; titulieren; kundtun; kundgeben; deklarieren; bezeichnen; dem Kind einen Namen geben (umgangssprachlich); …   Universal-Lexikon

  • benennen — be·nẹn·nen; benannte, hat benannt; [Vt] 1 etwas benennen das richtige Wort für etwas sagen (können): Ich kann diese Pflanze nicht benennen 2 jemanden / etwas (nach jemandem / etwas) benennen jemandem / etwas einen Namen (den Namen von jemandem / …   Langenscheidt Großwörterbuch Deutsch als Fremdsprache

  • benennen — 1. betiteln, bezeichnen, einen Namen geben, mit einem Namen versehen, nennen, rufen; (geh.): schimpfen; (ugs. scherzh.): benamsen; (veraltend): heißen. 2. anführen, angeben, aufführen, empfehlen, nennen, nominieren, vorschlagen. * * *… …   Das Wörterbuch der Synonyme

  • benennen — benenne …   Kölsch Dialekt Lexikon

  • benennen — be|nẹn|nen …   Die deutsche Rechtschreibung

  • nach jemandem benennen — [Wichtig (Rating 3200 5600)] Bsp.: • Die Kirche wurde nach ihm benannt …   Deutsch Wörterbuch