Bergamsel


Bergamsel

Bêrgamsel, plur. die -n, der Oberdeutsche Nahme einer aschgrauen Drossel oder Amsel mit weißen Flecken auf der Brust, welche sich auf den Bergen aufhält, und Waldamsel, Ringamsel, Schilddrossel genannt wird.


http://www.zeno.org/Adelung-1793. 1793–1801.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Bergamsel — Bergamsel, so v.w. Ringdrossel, s.u. Drossel …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Ringdrossel — (Bergamsel), s. Drossel 1) c) …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Drossel [2] — Drossel, 1) (Turdus), nach Linné Gattung der Ordnung Singvögel, aus der Familie der Pfriemenschnäbler od. eigentlichen Sänger; Schnabel gerade, nach der Spitze etwas gebogen, meist so lang wie der Kopf, Nacken mit steifen Härchen besetzt; Zunge… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Bergdrossel, die — Die Bêrgdrossel, plur. die n, 1) Eine aschgraue Drossel, welche sich nur in gebirgigen Gegenden aufhält. S. Bergamsel. 2) Eine Art der gewöhnlichen Drosseln, welche die Weinberge liebt, und daher auch Weindrossel, ingleichen Rothdrossel genannt… …   Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart

  • Gebirgsamsel, die — Die Gebirgsamsel, plur. die n, ein Nahme, welchen an einigen Orten auch die Bergamsel führet; S. dieses Wort …   Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart

  • Ringamsel, die — Die Ringamsel, oder Ringelamsel, plur. die n, ein Nahme, welchen auch die Stein oder Waldamsel führet, weil sie einen Ring von weißen Federn um den Hals hat. In andern Gegenden heißt sie Bergamsel, Gebirgamsel, Schilddrossel. Siehe diese Wörter …   Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart