Bergfluß, der


Bergfluß, der

Der Bếrgflúß, des -sses, plur. die -flüsse, ein Nahme, welchen besonders zwey mineralische Körper führen. 1) Ein undurchsichtiger, weißer, schwerer Spath, der für sich im Feuer nicht, wohl aber mit andern strengflüssigen Materien fließet, daher er auch Flußspath, ingleichen nur schlechthin Fluß genannt wird. 2) Ein jeder farbiger Bergkrystall, weil derselbe im Feuer leicht fließet. Von diesem werden in weiterer Bedeutung auch alle durch die Kunst gemachte falsche Edelsteine Bergflüsse genannt.


http://www.zeno.org/Adelung-1793. 1793–1801.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Flußspath, der — Der Flußspath, des es, plur. von mehrern Arten, die e, 1) Ein undurchsichtiger, weicher, blätteriger, schwerer Spath, welcher im Feuer allein nicht fließt, aber mit strengflüssigen Mineralien in einen dünnen Fluß geht; Bergfluß, Fluß. 2) Ein… …   Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart

  • Capland [1] — Capland (Cap, Capcolonie, Cap der guten Hoffnung, Cap of Good Hope, Kaap de Goede Hoop, Cape Point), früher niederländische, jetzt englische Besitzung im äußersten südlichen Theile des afrikanischen Continent, grenzt im N. an das Gebiet der… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Piquetberg — (spr. pikett ), Division der britisch südafrikan. Kapkolonie, an der St. Helenabai des Atlantischen Ozeans, im O. begrenzt von den Olifant River Bergen (Großer Winterhoek 2085 m) und durchzogen von der P. Kette (867 m), im südlichen Teil am… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Acri — Acri, Bergfluß in der neapol. Provinz Basilicata …   Pierer's Universal-Lexikon