Bergforelle, die


Bergforelle, die

Die Bêrgforêlle, plur. die -n, eine Art Forellen, welche nur in hohen Gebirgen einheimisch ist; Salmo alpinus, L.


http://www.zeno.org/Adelung-1793. 1793–1801.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Bergforelle — Bachforelle Bachforelle (Salmo trutta forma fario) Systematik Überordnung: Protacanthopterygii …   Deutsch Wikipedia

  • Pollino-Nationalpark — Der Pollino Nationalpark (italienisch: Parco Nazionale del Pollino) ist ein süditalienischer Nationalpark, der durch ein Dekret des Präsidenten Oscar Luigi Scalfaro vom 15. November 1993 eingerichtet wurde. Inhaltsverzeichnis 1 Geographische Lage …   Deutsch Wikipedia

  • Fische — Außenbordskameraden (umgangssprachlich); Pisces (lat.) * * * 1 18 Fische m 1 der Menschenhai (Blauhai), ein Haifisch m (Hai) 2 die Nase 3 die Kiemenspalte 4 der Teichkarpfen (Flusskarpfen), ein Spiegelkarpfen m (Karpfen) 5 der Kiemendeckel 6 die… …   Universal-Lexikon

  • Bachforelle — (Salmo trutta forma fario) Systematik Unterkohorte: Protacanthopterygii Ordnung …   Deutsch Wikipedia

  • Fario — Bachforelle Bachforelle (Salmo trutta forma fario) Systematik Überordnung: Protacanthopterygii …   Deutsch Wikipedia

  • Flussforelle — Bachforelle Bachforelle (Salmo trutta forma fario) Systematik Überordnung: Protacanthopterygii …   Deutsch Wikipedia

  • Salmo trutta fario — Bachforelle Bachforelle (Salmo trutta forma fario) Systematik Überordnung: Protacanthopterygii …   Deutsch Wikipedia

  • Salmo trutta forma fario — Bachforelle Bachforelle (Salmo trutta forma fario) Systematik Überordnung: Protacanthopterygii …   Deutsch Wikipedia

  • Steinforelle — Bachforelle Bachforelle (Salmo trutta forma fario) Systematik Überordnung: Protacanthopterygii …   Deutsch Wikipedia

  • Nationalpark Pollino — Der Nationalpark Pollino (italienisch: Parco Nazionale del Pollino) ist ein süditalienischer Nationalpark, der durch ein Dekret des Präsidenten Oscar Luigi Scalfaro vom 15. November 1993 eingerichtet wurde. Inhaltsverzeichnis 1 Geographische Lage …   Deutsch Wikipedia