Berggebäude, das


Berggebäude, das

Das Bêrggebäude, des -s, plur. ut nom. sing. ein jedes zu einem Bergwerke gehöriges Gebäude, mit Einschluß der Grubengebäude, oder solcher Örter, in welche man durch Schächte und Stollen fährt, und deren ganzer Umfang, d.i. das Bergwerk selbst. S. Gebäude.


http://www.zeno.org/Adelung-1793. 1793–1801.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Berggebäude — Beispiel eines vorindustriellen Grubengebäudes der Schachtanlage Friedrichschacht am Domberg von Suhl/Thüringer Wald. Das Grubengebäude, vereinzelt auch als Berggebäude bezeichnet, ist die Gesamtheit aller unterirdischen Hohlräume (Grubenbaue)… …   Deutsch Wikipedia

  • Gebäude, das — Das Gebäude, des s, plur. ut nom. sing. Diminut. das Gebäudchen, von dem Zeitworte bauen, so fern es aedificare bedeutet, ein nach den Regeln der Baukunst eingeschlossener Raum. In diesem allgemeinern Verstande werden ein großes Faß, ein Schiff… …   Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart

  • Beylehen, das — Das Beylehen, des s, plur. ut nom. sing. in den Bergwerken, die nach dem Hauptlehen aufgekommenen Lehen, d.i. Berggebäude und Zechen …   Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart

  • Raubgebäude, das — Das Raubgebäude, des s, plur. ut nom. sing. im Bergbaue, ein Berggebäude, welches nicht mit nöthiger Schonung gebauet wird, sondern wo man nur so viel Erz als möglich, ohne Rücksicht auf die Nachkommen, zu gewinnen sucht …   Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart

  • Tagegebäude, das — Das Tagegebäude, des s, plur. ut nom. sing. Berggebäude, welche auswärts am Tage, d.i. auf der Oberfläche der Erde befindlich sind, zum Beyspiele Poch , Wäsch , Huthhäuser, Kunstgezeuge, Schmieden u.s.f. zum Unterschiede von den Grubengebäuden …   Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart

  • Wetterrad, das — Das Wêtterrad, des es, plur. die räder, in den Bergwerken, eine Art Wetterbläser, oder Wettermaschinen, vermittelst eines Rades und einiger in einem verschlossenen Cylinder angebrachten Flügel, Wetter, d.i. frische Luft, in die Berggebäude zu… …   Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart

  • Grubenbetrieb — Grubenbetrieb. Die Gesamtheit der Anlagen und Rechte, welche zu einem Bergbaubetriebe gehören, nennt man nach örtlicher Gewohnheit eine Grube, ein Grubengebäude, Bergwerk, Berggebäude oder auch eine Zeche. Derjenige Teil der Oberfläche, unter… …   Lexikon der gesamten Technik

  • Podlesí (Potůčky) — Podlesí …   Deutsch Wikipedia

  • Streitseifen — Podlesí …   Deutsch Wikipedia

  • Bergbau — (hierzu die Tafeln »Bergbau I: Durchschnitt eines Steinkohlenbergwerks, mit Text, Tafel II u. III: Erzbergbau, Tafel IV u. V: Elektrischer Betrieb«), der Inbegriff aller planmäßigen Arbeiten zur Aufsuchung, Gewinnung und Förderung der in der… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon