Beschwèr, die


Beschwèr, die

Die Beschwèr, plur. die -en, S. das folgende.


http://www.zeno.org/Adelung-1793. 1793–1801.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Beschwer — Beschwer,die:⇨Mühe(1) …   Das Wörterbuch der Synonyme

  • Beschwer — Be|schwer 〈n. 11; unz.; od. f. 20; unz.; geh.〉 Beschwernis, Last, Mühsal * * * Be|schwer, die; : 1. <auch: das; s; meist ohne Art.> (veraltend) Mühe, Anstrengung: viel B. machte uns der steile Weg; es machte ihm einiges B., ihren Wunsch zu… …   Universal-Lexikon

  • Beschwer — Die Beschwer ist ein Begriff aus dem deutschen Rechtssystem. Sie bedeutet sprachlich so viel wie Last, Nachteil, Beschwerung, mit denen man beschwert ist (worüber man sich anschließend beschweren könnte). Die Beschwer ist der rechtliche Umstand,… …   Deutsch Wikipedia

  • Beschwer — in gerichtlichen und außergerichtlichen Verfahren Voraussetzung für die Sachentscheidung über Rechtsbehelfe und Rechtsmittel. 1. B. im Zivilprozess, wenn die Entscheidung dem Rechtsmittelkläger etwas versagt, was er beantragt hatte. 2. Im… …   Lexikon der Economics

  • Beschwer — Be|schwer, die; , auch das; [e]s (veraltet für Anstrengung, Bedrückung; auch Rechtssprache ungünstige Entscheidung als Voraussetzung für die Einlegung eines Rechtsmittels) …   Die deutsche Rechtschreibung

  • Beschwèrde, die — Die Beschwèrde, plur. die en, alles, wodurch eine Sache schwer gemacht wird, eine Last; doch nur in verschiedenen figürlichen Bedeutungen. 1) Dasjenige, dessen Leistung schwer fällt, oder was man mit Widerwillen thut. In dieser Bedeutung werden… …   Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart

  • Furcht, die — Die Furcht, plur. car. die Unlust über ein bevorstehendes Übel, es mag nun wirklich, oder nur in der Einbildung bevorstehen. 1) Eigentlich, besonders über ein bevorstehendes physisches Übel. Furcht haben, empfinden. Einem Furcht machen; im… …   Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart

  • Neidischer — 1. Der Neidische ist eine Fledermaus, die das Licht nicht sehen kann. – Parömiakon, 2809. 2. Der Neidische ist eine Uhr mit einer steten Unruhe. – Parömiakon, 2808. »Das hat der Neidige; eines andern Glück ist ihm ein Strick, der ihn würget;… …   Deutsches Sprichwörter-Lexikon

  • Bestricken — Bestricken, verb. reg. act. 1) Eigentlich, mit Strickwerk umgeben. Einen Ball bestricken. 2) Mit Banden belegen. Einen Übelthäter bestricken. O führe, Herr, auch das Beschwer Die noch bestrickt sind, wieder her, Opitz Ps. 126. Ich fliehe nun die… …   Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart

  • Beschwerde (Recht) — Die Beschwerde ist ein Rechtsbehelf gegen Entscheidungen, Beschlüsse und Maßnahmen einer Behörde oder eines Gerichts. Gegen Urteile besteht die Möglichkeit zur Beschwerde nur in Ausnahmefällen. Gegen Urteile richten sich in der Regel die… …   Deutsch Wikipedia