Beschwatzen


Beschwatzen

Beschwatzen, verb. reg. act. durch Geschwätz, d.i. Beredung, bewegen. Er hat ihn dazu beschwatzt. Ingleichen nachtheilig von jemanden schwatzen, oder reden. Jemanden beschwatzen. In einigen Mundarten beschwätzen. Daher die Beschwatzung der Beschwätzung.


http://www.zeno.org/Adelung-1793. 1793–1801.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • beschwatzen — V. (Oberstufe) ugs.: jmdm. eindringlich zureden und schließlich dazu bringen, dass er etw. tut Synonyme: bereden, bequatschen (ugs.) Beispiel: Er hat sie beschwatzt, zu ihm nach Berlin umzuziehen, obwohl sie in Frankfurt einen guten Job hat und… …   Extremes Deutsch

  • beschwatzen — be|schwạt|zen 〈V. tr.; hat; umg.〉 1. jmdn. beschwatzen (zu) jmdn. überreden (zu) 2. etwas beschwatzen über etwas reden, klatschen ● sich beschwatzen lassen sich überreden lassen * * * be|schwạt|zen <sw. V.; hat (ugs.): 1. überreden, ↑… …   Universal-Lexikon

  • beschwatzen — 1. bekehren, einreden, einwirken, erweichen, gut zureden, überreden, überzeugen, umstimmen, verführen, zureden; (ugs.): bearbeiten, bequatschen, breitschlagen, weichmachen; (salopp): herumkriegen, rumkriegen; (ugs. abwertend): belabern; (berlin.… …   Das Wörterbuch der Synonyme

  • beschwätzen — be|schwạ̈t|zen 〈V. tr.; umg.; süddt.〉 = beschwatzen * * * be|schwạt|zen <sw. V.; hat (ugs.): 1. überreden, ↑ bereden (2): jmdn. zu einem Kauf b.; er hat sie beschwatzt, die Wette einzugehen; sich immer wieder b. lassen. 2. mit jmdm.… …   Universal-Lexikon

  • beschwatzen — be·schwạt·zen; beschwatzte, hat beschwatzt; [Vt] jemanden (zu etwas) beschwatzen gespr ≈ überreden (wollen) …   Langenscheidt Großwörterbuch Deutsch als Fremdsprache

  • beschwatzen — beschwade …   Kölsch Dialekt Lexikon

  • beschwatzen — be|schwạt|zen, landschaftlich be|schwạ̈t|zen (umgangssprachlich) …   Die deutsche Rechtschreibung

  • beschwätzen — be|schwạt|zen, landschaftlich be|schwạ̈t|zen (umgangssprachlich) …   Die deutsche Rechtschreibung

  • überreden — anstiften, bearbeiten, bekehren, bewegen, bringen, einnehmen/erwärmen für, erweichen, gewinnen, überzeugen, umstimmen, zu bewegen suchen; (ugs.): bequatschen, beschwatzen, breitschlagen, [he]rumbekommen; (österr. ugs. scherzh.): einkochen;… …   Das Wörterbuch der Synonyme

  • ausdiskutieren — behandeln, bereden, besprechen, debattieren, diskutieren, durchdiskutieren, durchsprechen, erörtern, erschöpfen, klären, reden, sprechen; (bildungsspr.): disputieren; (ugs.): bekakeln, bequatschen, durchkauen; (bes. nordd.): beschwatzen; (bes.… …   Das Wörterbuch der Synonyme