Bestäuben


Bestäuben

Bestäuben, im Oberdeutschen Bestauben, verb. reg. act. voll Staub machen. Sey immer unfreundlich, Winter; meine Flöte soll doch nicht bestäubt in der Hütte hangen, Geßn.


Der Thau wusch die bestäubten Fluren,

Lichtw.


In den gemeinen Mundarten lautet dieses Zeitwort bestüben, und bedeutet alsdann bey den Kohlenbrennern, einen Meiler mit Erde bewerfen, um das Feuer zu dämpfen und aufzuhalten. S. auch Gestübe.


http://www.zeno.org/Adelung-1793. 1793–1801.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Bestauben — Bestauben, verb. reg. neutr. mit dem Hülfsworte seyn, voll Staub werden. Die Betten, die Kleider bestauben, wenn man sie nicht zudeckt …   Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart

  • bestäuben — ↑ Staub …   Das Herkunftswörterbuch

  • bestäuben — V. (Aufbaustufe) etw. mit einem Pulver bestreuen Synonym: einstäuben Beispiel: Sie hat den Fisch leicht mit Mehl bestäubt …   Extremes Deutsch

  • bestäuben — be·stäu·ben; bestäubte, hat bestäubt; [Vt] 1 etwas bestäuben Bot; Blütenstaub auf die weibliche Blüte übertragen 2 etwas (mit etwas) bestäuben Pulver oder Puder auf etwas streuen: den Kuchen mit Puderzucker bestäuben || zu 1 Bestäu·bung die …   Langenscheidt Großwörterbuch Deutsch als Fremdsprache

  • bestäuben — be|stäu|ben 〈V. tr.; hat〉 1. mit feinem Pulver od. Puder bestreuen 2. 〈Bot.〉 eine Pflanze bestäuben den Blütenstaub (Pollen) der Staubgefäße auf die weibl. Blütenorgane einer Pflanze übertragen ● einen Kuchen mit Puderzucker bestäuben; mit 〈od.〉… …   Universal-Lexikon

  • bestauben — be|stau|ben; bestaubt; sich bestauben (staubig werden) …   Die deutsche Rechtschreibung

  • Bestauben — Wer nit bestauben will, der bleib aus der Mühl. – Sutor, 562; Simrock, 7134. It.: Chi non vuol infarinarsi non vada al molino. Lat.: Non intret molam, qui vult vitare farinam. [Zusätze und Ergänzungen] In Ostpreussen: Wer sick nich bestöwe wöll,… …   Deutsches Sprichwörter-Lexikon

  • Bestäuben — Die Bestäubung oder Druckbestäubung findet unmittelbar nach dem Druckgang statt. Dazu wird ein körniges Trockenbestäubungsmittel (Druckbestäubungspuder) auf den frischen Druckbogen verteilt. Dies geschieht mittels eines automatischen… …   Deutsch Wikipedia

  • bestauben — be|stau|ben 〈V. tr.; hat〉 mit Staub bedecken, staubig machen ● bestaubte Kleider * * * be|stau|ben <sw. V.; hat: a) staubig machen: Ruß von den Abgasen der Fabrik bestaubte die Autos; ich habe mich/meine Kleider bei der Arbeit bestaubt; b)… …   Universal-Lexikon

  • bestäuben — 1. bemehlen, bepudern, einstäuben, mehlen, pudern; (landsch.): stauben. 2. befruchten …   Das Wörterbuch der Synonyme