Bestèg, der


Bestèg, der

Der Bestèg, des -es, plur. inus. in dem Bergbaue eine lettige Materie, welche sich zwischen den Gängen befindet, oft aber auch gangweise bricht. Wenn sie sich vor Ort befindet, wird sie auch Ausschramm genannt.


http://www.zeno.org/Adelung-1793. 1793–1801.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Besteg — Bes|teg 〈m. 1; Geol.〉 Tonschicht zw. Gestein * * * Besteg   der, (e)s/ e, Geologie: feiner mineralischer Belag auf Kluftflächen, z. B. aus Ton (Lettenbesteg). * * * Be|steg, der; [e]s, e [zu ↑Steg, eigtl. = ↑ …   Universal-Lexikon

  • Besteg — Be|steg, der; [e]s, e (Geologie tonige Lage zwischen Gesteinsschichten) …   Die deutsche Rechtschreibung

  • Ausschramm, der — Der Ausschramm, des es, plur. inusit. in dem Bergbaue, eine lettige Bergart, welche leicht zu gewinnen, oder los zu hauen ist, und auch die Ablösung, der Besteg genannt wird. S. Schramm …   Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart

  • Auskeilen — (Ausspitzen) einer Schicht oder eines Ganges, die allmähliche Verringerung der Mächtigkeit und das schließliche Verschwinden. Oft bleibt ein Besteg, der zu der Stelle führt, wo die Schicht oder der Gang sich wieder auftut. Vgl. Schichtung …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Oscar II. — König Oskar II. von Schweden und Norwegen König Oskar II., vollständiger Name Oskar Friedrich Bernadotte, (* 21. Januar 1829 in Stockholm; † 8. Dezember 1907 in Stockholm), König von Schweden 1872–1907 und König von Norwegen 1872–1905, Herzog von …   Deutsch Wikipedia

  • Oskar II. — König Oskar II. von Schweden und Norwegen König Oskar II., vollständiger Name Oskar Friedrich Bernadotte, (* 21. Januar 1829 in Stockholm; † 8. Dezember 1907 in Stockholm), König von Schweden 1872–1907 und König von Norwegen 1872–1905, Herzog von …   Deutsch Wikipedia

  • Gang [1] — Gang (hierzu Tafel »Gangbildungen«), in der Geologie und der Bergbaukunde Bezeichnung der mit einer von der Umgebung (Nebengestein) abweichenden Mineral oder Gesteinsmasse erfüllten Spalten oder Klüfte, die das Nebengestein in einer von der… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Schichtung [1] — Schichtung, die Lagerungsform der unter dem Einfluß eines beweglichen Mediums (Wasser, Luft) und der Schwerkraft zum Absatz gelangten Sedimentgesteine; sie äußert sich in der Trennung der Gesteine durch untereinander annähernd parallele Flächen… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Ablösen — Ablösen, verb. reg. act. überhaupt so viel als los machen, doch mit verschiedenen Nebenbegriffen. Es bedeutet aber, 1) In den eigentlichen Bedeutungen, (a) was an oder aufgebunden, oder auf ähnliche Art befestigt war, los machen. Den Mantelsack… …   Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart

  • Ablösung, die — Die Ablösung, plur. die en. 1) Die Handlung des Ablösens in allen Bedeutungen des Zeitwortes. 2) In den Rechten auch das Geld, mit welchem ein Bericht, ein Urtheil u.s.f. abgelöset wird. 3) In den Bergwerken, dasjenige, was den Gang von dem… …   Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart