Bestreiten


Bestreiten

Bestreiten, verb. irreg. act. S. Streiten. 1) Mit Streit, d.i. mit gewaffneter Hand, angreifen, in der höhern besonders biblischen Schreibart. Den Feind, ein Land bestreiten. Ingleichen mit Worten oder Gründen angreifen. Einen Satz, eine Wahrheit bestreiten. Ich will das nicht bestreiten, die Wahrheit dessen nicht zweifelhaft machen. Das Hauptwort der Bestreiter, welches Ps. 35, 1 vorkommt, ist ungewöhnlich. 2) Die nöthigen Kräfte zu etwas haben, demselben gewachsen seyn. Du nimmst mehr auf dich, als du bestreiten kannst. Zwey Pferde können so vieles Land nicht bestreiten. Wovon soll ich die Kosten zu einer so weiten Reise bestreiten? Kaum kann ich die Arbeit meines Berufes bestreiten. Daher die Bestreitung, besonders in der ersten Bedeutung.

Anm. In der zweyten Bedeutung muß dieses Zeitwort aus den Niederdeutschen und verwandten Mundarten erläutert werden. Striden, heißt im Nieders. so wie stride im Engl. straedan im Angels. und stritte im Dän. schreiten, und Stred, Straede, Stride, ein Schritt. Bestriden bedeutet also im Niedersächs. eigentlich im Schritte erreichen, und dann figürlich einem Dinge gewachsen seyn.


http://www.zeno.org/Adelung-1793. 1793–1801.

Synonyme:

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • bestreiten — V. (Mittelstufe) etw. in Frage stellen Synonyme: abstreiten, ableugnen, dementieren, leugnen, negieren (geh.), anzweifeln Beispiele: Deine Schuld lässt sich nicht bestreiten. Der Sachverständige hat die Echtheit der Unterschrift bestritten.… …   Extremes Deutsch

  • bestreiten — ↑dementieren, ↑kontestieren, ↑negieren …   Das große Fremdwörterbuch

  • bestreiten — ↑ Streit …   Das Herkunftswörterbuch

  • bestreiten — [Aufbauwortschatz (Rating 1500 3200)] Auch: • leugnen • abstreiten Bsp.: • Sie leugnete, ihn gestern Abend gesehen zu haben. • Er hat nicht geleugnet, es getan zu haben …   Deutsch Wörterbuch

  • Bestreiten — Das Bestreiten ist eine argumentative Figur. In alltäglichen Diskussionen wird das Bestreiten in der Regel vom bloßen Bezweifeln unterschieden. Inhaltsverzeichnis 1 Abgrenzung 2 Juristische Sichtweise 2.1 „Bestreiten mit Nichtwissen“ …   Deutsch Wikipedia

  • bestreiten — widersprechen; von der Hand weisen; in Abrede stellen; abstreiten; verneinen; verweigern; leugnen; anfechten; dementieren; finanzieren; bezahlen * * * be|strei|ten [bə ʃtrai̮tn̩], bestritt, bestritten <tr.; …   Universal-Lexikon

  • bestreiten — be·strei·ten1; bestritt, hat bestritten; [Vt] etwas bestreiten sagen, dass eine Feststellung, Aussage o.Ä. nicht wahr ist ↔ zugeben, gestehen <eine Behauptung, eine Tatsache bestreiten; etwas lässt sich nicht bestreiten>: Er bestreitet… …   Langenscheidt Großwörterbuch Deutsch als Fremdsprache

  • bestreiten — 1. aberkennen, ableugnen, abstreiten, anfechten, angreifen, dementieren, für unwahr erklären, für unzutreffend erklären, leugnen, negieren, nicht wahrhaben wollen, streitig machen, verneinen, von sich weisen, widersprechen, zurückweisen; (geh.):… …   Das Wörterbuch der Synonyme

  • Bestreiten — * Der kann alle bestreiten. – Frischbier, II, 364. In dem Sinne von ⇨ beschichten(s.d.) …   Deutsches Sprichwörter-Lexikon

  • bestreiten — bestrigge …   Kölsch Dialekt Lexikon