Betōnie, die


Betōnie, die

Die Betōnie, (viersylbig,) plur. inus. eine Pflanze, welche in Europa überall wild wächset; Betonica, L. Gliedkraut, Zehrkraut. Plinius versichert, daß diese Pflanze bey den Galliern Vettonica, in Italien aber Serratula geheißen, und daß sie den erstern Nahmen von den Vettonen, einem Spanischen Volke, bekommen habe. Der Nahme Betonie wird im gemeinen Leben oft in Batenige, Patenige verderbt. S. auch Bathengel. Die Schlüsselblume, Primula veris offic. L. wird von einigen weiße Betonie, und der weiße Nachtschatten, Scrophularia, L. auch Wasser-Betonie genannt.


http://www.zeno.org/Adelung-1793. 1793–1801.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Wasser-Betonie, die — Die Wasser Betōnie, plur. inusit. eine Art der Betonie, welche an Wassern einheimisch ist, weißer Nachtschatten, Scrophularia aquatica Linn. welche mit dem Wasserbathengel nicht zu verwechseln ist …   Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart

  • Die Medizin des Mittelalters — Die so genannte Klostermedizin ist ein Teil der mittelalterlichen Medizin und basiert vor allem auf der Phytotherapie. Der Begriff wurde geprägt, weil seit dem Frühmittelalter die Hospitäler von den Klöstern betrieben wurden; Mönche und Nonnen… …   Deutsch Wikipedia

  • Betonie — Zieste Gelber Ziest (Stachys alopecuros) Systematik Klasse: Dreifurchenpollen Zweikeimblättrige (Rosopsida) …   Deutsch Wikipedia

  • Betonie — Be|to|nie 〈[ njə] f. 19; Bot.〉 zur Familie der Lippenblütler gehörende Wiesenblume [lat.] * * * Betoni|e   die, / n, Batunge, Betonica, Gattung der Lippenblütengewächse; an Waldrändern und auf Wiesen wächst die bis 1 m hohe Gemeine Betonie… …   Universal-Lexikon

  • Betonie — Be|to|nie [...i̯ə] die; , n <aus lat. betonica, entstellt aus (herba) vettonica »vettonische Pflanze« (genannt nach ihrem Vorkommen im Gebiet der Vettonen, einer Völkerschaft im alten Spanien) u. zu 1↑...ie> eine rote Wiesenblume …   Das große Fremdwörterbuch

  • Betonie — Be|to|nie , die; , n <lateinisch> (eine Wiesenblume; Heilpflanze) …   Die deutsche Rechtschreibung

  • Echte Betonie — Heil Ziest Heil Ziest (Stachys officinalis) Systematik Unterklasse: Asternähnliche (Asteridae) …   Deutsch Wikipedia

  • Klostermedizin — Die so genannte Klostermedizin ist ein Teil der mittelalterlichen Medizin und basiert vor allem auf der Phytotherapie. Der Begriff wurde geprägt, weil seit dem Frühmittelalter die Hospitäler von den Klöstern betrieben wurden; Mönche und Nonnen… …   Deutsch Wikipedia

  • Duodi — Die zwölf Monate des Republikanischen Kalenders der Französischen Revolution sind jeweils in drei Dekaden zu zehn Tagen eingeteilt. Duodi ist der zweite Tag einer Dekade. Der 2. 12. und 22. jedes Monats und die Fête du génie der Sansculottiden… …   Deutsch Wikipedia

  • Ceremony (novel) — Ceremony   …   Wikipedia