Beutenhonig, das


Beutenhonig, das

Das Beutenhonig, des -es, plur. car. das Honig von wilden oder Waldbienen, zum Unterschiede von dem Gartenhonige. S. 2 Beute.


http://www.zeno.org/Adelung-1793. 1793–1801.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Biene [1] — Biene (Imme, Apis mellifica), I. Art aus der Gattung Biene (s. Bienen), weichhaarig, braun, mit gewimperten, inwendig gestreiften hintern Schienbeinen. Die B n leben in Gesellschaften, oft zu 20,000 u. bauen sich gemeinschaftliche, sinnreich… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Beute (2), die — 2. Die Beute, plur. die n, ein Nahme, welcher im gemeinen Leben noch einer doppelten Art von hölzernen Gefäßen beygeleget wird. 1) Bey den Bäckern, einem großen Backtroge, worin der Teig geknetet wird, der in der Mitte einen Unterschied hat, und… …   Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart