Beyderseits


Beyderseits

Beyderseits, adv. eigentlich, von beyden Seiten; allein im Hochdeutschen wird es nur figürlich für beyde gebraucht, wenn dieses Beywort absolute ohne Hauptwort stehen sollte. Grüße sie beyderseits, sie beyde. Sie grüßen dich beyderseits, sie grüßen dich beyde. Nun sind wir beyderseits frey. Was würde die Frucht von diesen Lehren seyn, wenn man sie beyderseits nach dem Buchstaben verstehen wollte? Im Schwabenspiegel kommt für dieses Wort baidenthalb, und im Theuerdanke bedesambt vor.


http://www.zeno.org/Adelung-1793. 1793–1801.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Eteocles — ETEŎCLES, is, Gr. Ἐτεόκλης, εως, (⇒ Tab. XXII.) des Oedipus und der Iokasta Sohn, zwang mit seinem Zwillingsbruder Polynices, gedachten seinen Vater, sich der Herrschaft zu begeben, und wegen der Blutschande, die er mit der Jokasta, ob wohl… …   Gründliches mythologisches Lexikon

  • Bacchvs — BACCHVS, i, Gr. Βάκχος, ου, (⇒ Tab. X. & ⇒ XVI.) 1 §. Namen. Diesen soll er, nach einigen, von βαχέω, ich heule, ich kreische, haben; Eustath. ap. Ludov Vivem ad Augustin. de C. D. lib. VI. c. 9. wogegen ihn andere von ἴακχος, und dieses wieder… …   Gründliches mythologisches Lexikon

  • Daphnaeus Arcuarius — Münz und Antikenkabinett im Berliner Stadtschloss (Lorenz Beger, Thesaurus Brandenburgicus 1696) Lorenz Beger, Pseudonym Daphnaeus Arcuarius (* 19. April 1653 in Heidelberg; † 20. Februar 1705 in Berlin) wa …   Deutsch Wikipedia

  • Galante Conduite — „Die Regeln der Conversation sind einerley mit Freunden, Feinden und Unbekandten“ Nicolas de Largillière Ex voto a sainte genevieve, frühen 18. Jahrhundert Galante Conduite ist eine Begriffsfügung des 17. und frühen 18. Jahrhunderts, mit der ein… …   Deutsch Wikipedia

  • Lorenz Beger — Beger auf einem Kupferstich von Johann Ulrich Krauß aus dem Jahr 1685 …   Deutsch Wikipedia

  • Niederer Großteich Bärnsdorf — Leuchtturm auf der Mole des Großteichs bei Moritzburg …   Deutsch Wikipedia

  • Orbis sensualium pictus (Abbildungen) — Die Abbildungen des Orbis sensualium pictus sind der ersten Ausgabe von 1658 entnommen. Die Übersetzung der von Comenius lateinisch abgefassten Texte ins Deutsche stammt von Sigmund von Birken (1626–1681), die Illustrationen werden dem Nürnberger …   Deutsch Wikipedia

  • Stephanus Gerlach — (* 26. Dezember 1546 in Knittlingen; † 30. Januar 1612 in Tübingen; auch Stephan Gerlach oder Stephanus Gerlachius) war ein deutscher evange …   Deutsch Wikipedia

  • Beyseit — Beyseit, ein Nebenwort des Ortes für bey Seite, abwärts, von andern Personen oder Sachen abgesondert. Jemanden beyseit führen. Beyseit gehen, treten. Stehen sie doch nicht immer so beyseit am Fenster. Etwas beyseit legen, stellen. Anm. Im… …   Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart

  • Diesseits — Diesseits, adv. des Ortes, auf dieser Seite, im Gegensatze des jenseits. Diesseits des Flusses, des Gebirges. Im Hochdeutschen verbindet man es am liebsten mit dem Genitive. Opitz gebraucht es auch mit dem Dative, und Luther in der Deutschen… …   Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart