Beygethan


Beygethan

* Beygethan, adv. welches eigentlich das Mittelwort des ungewöhnlichen Verbi beythun ist, und im Oberdeutschen in Unterschriften der Briefe von Höhern an Geringere für gewogen, günstig, gebraucht wird. Wir verbleiben euch wohl beygethan.


O Juli, die du mir vor allen beygethan,

Opitz.


Wie das Araber Volk den fürgemahlten Wahn

Mit seinen Satzungen gar leicht war beygethan,

Opitz.



http://www.zeno.org/Adelung-1793. 1793–1801.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Gut — Gut, adj. et adv. Compar. besser, Superl. beßte oder beste. Es ist in einer doppelten Gestalt üblich. I. Als ein Bey und Nebenwort, wo es in manchen Fällen auch als ein Hauptwort gebraucht wird. 1. Eigentlich. Angenehm, in Absicht auf die… …   Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart