Bezeihen


Bezeihen

Bezeihen, S. Bezichtigen.


http://www.zeno.org/Adelung-1793. 1793–1801.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • bezeihen — ∙be|zei|hen <st. V.; hat [mhd. bezīhen, ahd. bizīhan, zu ↑zeihen]: bezichtigen, beschuldigen: müss er seine Brüder ... des falschen Spiels b. (Lessing, Nathan III, 7) …   Universal-Lexikon

  • Bezichtigen — Bezichtigen, verb. reg. act. welches größten Theils veraltet, und das Frequentativum von dem noch ungewöhnlichern bezeihen ist. Jemanden bezichtigen, ihn eines Verbrechens beschuldigen. Worvon Christus andere erlöset, dessen wird er bezichtiget,… …   Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart

  • Liste starker Verben (Deutsche Sprache) — Dies ist eine Liste der neuhochdeutschen starken Verben, das heißt jener, deren Formen sich zum Teil im Stammvokal voneinander unterscheiden (vgl. Ablaut). Die grobe Einteilung erfolgt nach dem Muster der historischen Ablautklassen, die jedoch in …   Deutsch Wikipedia

  • Liste starker Verben (deutsche Sprache) — Dies ist eine Liste der neuhochdeutschen starken Verben, das heißt jener, deren Formen sich zum Teil im Stammvokal voneinander unterscheiden (vgl. Ablaut). Die grobe Einteilung erfolgt nach dem Muster der historischen Ablautklassen, die jedoch in …   Deutsch Wikipedia

  • biteihan — *biteihan germ., stark. Verb: nhd. bezichtigen; ne. accuse; Rekontruktionsbasis: ae., afries., ahd.; Etymologie: s. *bi, *teihan; Weiterleben: s. ae. be téo n …   Germanisches Wörterbuch