Bicke, die


Bicke, die

Die Bicke, plur. die -n, ein spitziges eisernes Werkzeug an einem hölzernen Stiele zum Bicken, welches einer Haue gleicht, nur daß es statt der Schärfe eine Spitze hat. Es wird von verschiedenen Arbeitern gebraucht, besonders Steine damit aus der Erde zu brechen, oder kleine Stücke Stein von einem größern abzubicken; Nieders. Bicke, welches aber auch eine jede Hacke oder einen Karst bedeutet, dergleichen auch das Franz. Beche, und Barbarisch-Lateinische Becca ausdruckt. S. Bicken und das folgende.


http://www.zeno.org/Adelung-1793. 1793–1801.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Bicke — Biek Gewässerkennzahl DE: 44444 Lage Bad Arolsen, Landkreis Waldeck Frankenberg, Hessen, Deutschland Flusssystem …   Deutsch Wikipedia

  • Attentat auf Richard Nixon — Filmdaten Deutscher Titel Attentat auf Richard Nixon Originaltitel The Assassination of Richard Nixon …   Deutsch Wikipedia

  • Ostwaldecker Randsenken — Die Ostwaldecker Randsenken sind eine naturräumliche Haupteinheit des Westhessischen Berg und Senkenlandes in Nordhessen und, in deutlich geringerem Umfang, in angrenzenden Teilen Nordrhein Westfalens. Sie zweigen nordwestlich von der… …   Deutsch Wikipedia

  • Oberrotweil — Stadt Vogtsburg im Kaiserstuhl Koordinaten …   Deutsch Wikipedia

  • Zweite Lautverschiebung — Als „Deutsche Lautverschiebung” oder zweite Lautverschiebung (auch: Hochdeutsche oder Althochdeutsche Lautverschiebung) wird ein regelhafter Lautwandel im Bereich des Konsonantismus verstanden, der die hochdeutschen Dialekte entstehen ließ, die… …   Deutsch Wikipedia

  • Gewässernamen auf -bach — bach ist das häufigste Appellativum für kleinere, meist nicht schiffbare, Fließgewässer im deutschsprachigen Raum und auch das älteste.[1] Sowohl als Appellativum als auch als Bestimmungswort findet es auch für auch für Siedlungen Verwendung… …   Deutsch Wikipedia

  • Aar (Twiste) — Aar Gewässerkennzahl DE: 4444 Lage Landkreis Waldeck Frankenberg, Hessen, Deutschland Flusssystem Weser …   Deutsch Wikipedia

  • Picke — »Spitzhacke«: Die heute übliche Form ist durch Anlehnung an das Verb »picken« aus älter nhd. Bicke (mhd. bicke) entstanden (vgl. ↑ picken). Gebräuchlich ist auch die Bildung 1Pickel »Spitzhacke«, älter Bickel (mhd. bickel), beachte die… …   Das Herkunftswörterbuch

  • Eissen — Infobox German Location Name = Eissen Art = Village image photo = image caption = Wappen = Wappen Eissen.png lat deg = 51 | lat min = 34 | lat sec = lon deg = 9 | lon min = 10 | lon sec = Bundesland = North Rhine Westphalia Regierungsbezirk =… …   Wikipedia

  • Picke — Pị|cke 〈f. 19〉 Spitzhacke [<mhd. bicke, angelehnt an picken; → picken] * * * Pị|cke, die; , n: ↑ 1Pickel (b). * * * Pị|cke, die; , n [älter: Bicke, unter Einfluss von 1↑ …   Universal-Lexikon