Bienensalbe, die


Bienensalbe, die

Die Bienensalbe, plur. die -n, eine Salbe aus Weitzenbier, Honig, Kampfer, Melissen, Wein u.s.f. mit welcher man die Bienenstöcke inwendig beschmieret, damit die Bienen solche desto williger beziehen; die Bienenschminke.


http://www.zeno.org/Adelung-1793. 1793–1801.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Bienenschminke, die — Die Bienenschminke, S. Bienensalbe …   Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart

  • Schminke — Schminke, 1) rothe od. weiße Substanz zum Färben der Haut, um derselben künstlich ein angenehmeres Aussehen zu geben. Rothe S n enthalten meist Carmin od. Safflorroth (Carthamin) als färbenden Bestandtheil; flüssige rothe S. (Rouge à la goutte,… …   Pierer's Universal-Lexikon