Biersteuer, die


Biersteuer, die

Die Biersteuer, plur. die -n, die Steuer oder Accise von dem Biere; in Österreich der Bieraufschlag, an andern Orten, das Biergeld, die Bierziese u.s.f.


http://www.zeno.org/Adelung-1793. 1793–1801.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Biersteuer — ist eine indirekte Verbrauchsteuer. Die Höhe der Biersteuer richtet sich nach dem Stammwürzegehalt (gemessen in Grad Plato) des Bieres. Inhaltsverzeichnis 1 Deutschland 2 Österreich 3 Einzelnachweise …   Deutsch Wikipedia

  • Biersteuer — Biersteuer,   eine der ältesten Verbrauchsteuern. Die Steuersätze sind in Deutschland und in Österreich gestaffelt nach der Biergattung (Stammwürzegehalt) und nach der Höhe des jährlichen Ausstoßes der Brauerei (Steuerpflichtiger). Das… …   Universal-Lexikon

  • Biersteuer — Biersteuer, eine innere Aufwandsteuer, die schon vor Jahrhunderten unter verschiedenen Benennungen, wie Biergeld, Bierpfennig, Bierzise, Umgeld etc., vorkam. Die V. findet sich als Landessteuer in Frankreich und Niederösterreich seit dem 14., in… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Biersteuer — (Bierpfennig), die Abgabe, welche von gebrautem Bier od. bei Einführung von fremdem gezahlt werden muß; fällt meist in städtische od. sonstige öffentliche Kassen. Sie wird von den Biervisirern od. Bierinspectoren, die den kubischen Inhalt der… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Biersteuer — Biersteuer, Steuer, die auf die Erzeugung des Biers gelegt ist und nach der Menge der verbrauchten Rohstoffe (Malz, Hopfen) als Materialsteuer oder nach dem gewonnenen Erzeugnis als Fabrikatsteuer aufgelegt wird …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Biersteuer — Verbrauchsteuer auf Bier. 1. Rechtsgrundlage: Biersteuergesetz 1993 vom 21.12.1992 (BGBl I 2150) m.spät.Änd. Erhebung und Verwaltung liegen beim Bund (Art. 108 I 1 GG), der Ertrag steht den Ländern zu (Art. 106 II Nr. 5 GG). 2. Steuergegenstand:… …   Lexikon der Economics

  • Bierziese, die — Die Bierziese, plur. inus. S. Biersteuer …   Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart

  • Stammwürze — Die Stammwürze oder der Stammwürzgehalt ist eine entscheidende Messgröße beim Bierbrauen. Sie bezeichnet den Anteil der aus dem Malz und Hopfen im Wasser gelösten, nicht flüchtigen Stoffe vor der Gärung; es sind vor allem Malzzucker, Eiweiß,… …   Deutsch Wikipedia

  • Landessteuer — Ländersteuern sind Steuern, deren Aufkommen nach Artikel 106 Absatz 2 des Grundgesetzes den Ländern zusteht. Es sind dies die Vermögensteuer, die Erbschaftsteuer, die Kraftfahrzeugsteuer, die Verkehrsteuern, soweit es sich nicht um eine… …   Deutsch Wikipedia

  • Ländersteuern — sind Steuern, deren Aufkommen nach Artikel 106 Absatz 2 des Grundgesetzes den Ländern zusteht. Es sind dies die Vermögensteuer, die Erbschaftsteuer, die Kraftfahrzeugsteuer, die Verkehrsteuern, soweit es sich nicht um eine Bundessteuer oder… …   Deutsch Wikipedia