Bilderstuhl, der


Bilderstuhl, der

Der Bilderstuhl, oder Bildstuhl, des -es, plur. die -stühle, in der Baukunst, ein steinerner Würfel, der oben und unten mit Gesimsen verzieret ist, Bilder, d.i. Statuen darauf zu setzen.


http://www.zeno.org/Adelung-1793. 1793–1801.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Bildstuhl, der — Der Bildstuhl, S. Bilderstuhl …   Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart

  • Akroterien — (v. gr.), 1) Extremitäten der Glieder; 2) (Bauk.), Aufsätze an den untern Ecken u. der Firstspitze der Giebel, welche passende, zum Theil[249] allegorische Verzierungen, z.B. Leiern, Armaturen, in Verbindung mit Ornamenten, auch wohl Bildsäulen… …   Pierer's Universal-Lexikon