Billard, das


Billard, das

Das Billárd, (sprich Billjard,) des -es, plur. die -e, aus dem Französ. Billard, und dieses wieder von Bille, Kugel. 1) Ein Spiel, wo auf einer großen mit Tuch überzogenen Tafel gewisse Kugeln mit besonders dazu verfertigten Stäben in die am Rande befindlichen Löcher gestoßen werden; ohne Plural. Billard spielen. 2) Die mit Tuch überzogene Tafel, auf welcher man spielet, mit ihrem ganzen Gestelle. S. auch Beilketafel.


http://www.zeno.org/Adelung-1793. 1793–1801.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Billard — Bil|lard [ bɪljart , österreichisch auch bi ja:ɐ̯, bɪl ja:ɐ̯], das; s, Plural e, österreichisch s <französisch> (Kugelspiel; dazugehörender Tisch)   • Billard Das Wort stammt aus dem Französischen und wird im Deutschen wie dort nur mit… …   Die deutsche Rechtschreibung

  • Billard Artistique — Billard Artistique, früher in Deutschland auch Kunststoß genannt[1], ist eine Carambolage Billard Variante, die nach den Grundregeln der Freien Partie gespielt wird. Ziel ist es dabei, mit seiner Spielkugel beide anderen Kugeln zu berühren. Als… …   Deutsch Wikipedia

  • Billard [1] — Billard (fr., spr. Billjahr), Ballspiel. I. Die Spieltafel. Das B. ist in seiner gewöhnlichsten Form eine 4eckige, aus 3 Hauptgestellen von hartem, wohl ausgetrocknetem Holze, durch 2 Seitenriegel u. 8 Querriegel zusammengefügte, auf 6 starken… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Billard — (franz., von bille, »Kugel, Ball«), eine auf vier (sechs) starken Füßen ruhende, völlig wagerecht liegende Tafel, gewöhnlich von der Form eines doppelt so langen als breiten Rechtecks, oben von einem elastischen Rand, der Bande, eingefaßt und auf …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Billard (Automobilhersteller) — Billard war ein französischer Hersteller von Automobilen. Unternehmensgeschichte Das Unternehmen E. Billard aus Villeneuve la Guyard begann 1922 mit der Produktion von Automobilen. 1925 wurde die Produktion eingestellt. Fahrzeuge Es wurden… …   Deutsch Wikipedia

  • Billard — Sn (ein Spiel, bei dem Kugeln mit einem Stab in Bewegung gesetzt werden) erw. fach. (16. Jh.) Entlehnung. Entlehnt aus frz. billard m. (verkürzt aus jeu de billard m. Billardspiel ), aus afrz. billart Stab zum Kugelspiel , zu frz. bille f.… …   Etymologisches Wörterbuch der deutschen sprache

  • Billard — (frz., Billiard), ein aus dem 16. Jahrh. stammendes, ursprünglich wahrscheinlich französ. Gesellschaftsspiel. Die technische Vorrichtung, das Instrument dazu. das ebenfalls diesen Namen führt, besteht aus einer mit grünem Tuch überzogenen und… …   Herders Conversations-Lexikon

  • Billard — das Billard (Aufbaustufe) Spiel mit Kugeln und einem speziellen Tisch, bei dem zwei Personen gegeneinander spielen, indem sie mit einem stockartigen Gerät die Kugeln in eine der sechs Taschen an den Tischseiten stoßen Beispiel: Sie sind in ein… …   Extremes Deutsch

  • Das Vermächtnis (Böll) — Das Vermächtnis ist eine Erzählung von Heinrich Böll, die – 1948 geschrieben[1] – im September 1982 im Lamuv Verlag in Bornheim Merten erschien[2]. Der Kriegsheimkehrer Wenk erfüllt das Vermächtnis seines als vermisst geltenden Freundes Schelling …   Deutsch Wikipedia

  • Das Brot der frühen Jahre — ist eine Erzählung von Heinrich Böll, entstanden im Sommer 1955. Die Erzählung erschien erstmals 1955 in Köln und Berlin bei dem Verlag Kiepenheuer Witsch. Der Band hatte 140 Seiten und war mit einem Original Leineneinband versehen.… …   Deutsch Wikipedia