Bischofsmütze, die


Bischofsmütze, die

Die Bischofsmütze, plur. die -n. 1) Eine grüne, hohe Mütze, welche oben spitzig zugehet, daselbst offen ist, und an jeder Seite einen breiten Streif mit sechs Quasten herunter hängen hat, dergleichen die Bischöfe in der Römischen Kirche tragen; zuweilen auch, obgleich nicht so angemessen, ein Bischofshut, Insula. 2) Wegen einiger Ähnlichkeit führen verschiedene Producte des Naturreiches den Nahmen Bischofshut und Bischofsmütze, und zwar die beyden Pflanzen wegen der Ähnlichkeit ihrer Blumen. (1) Das Epimedium, L. welches seine Frucht in einer Schale trägt. Es wächset auf den Alpen. (2) Die Mitella, L. eine Amerikanische und Asiatische Pflanze, welche bey den neuern Kräuterkennern den Nahmen der kleinen Bischofsmütze führet. (3) Eine Art Schwämme, welche einen irregulär aufgestülpten, zugespitzten und oben und unten ebenen Hut haben, der einer Bischofsmütze gleicht; Heluella mitra, L. (4) Eine Art Bucciniten, welche von andern die platte Papstkrone genannt wird.


http://www.zeno.org/Adelung-1793. 1793–1801.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Bischofsmütze (Begriffsklärung) — Bischofsmütze bezeichnet: Bischofsmütze, einen Berg in Österreich einen Berg in Tschechien mit der Ruine der Burg Kaltenštejn Mitra und Stephanos, feierliche Kopfbedeckungen eines Bischofs Bischofsmütze (Apfel), eine Apfelsorte Bischofsmütze… …   Deutsch Wikipedia

  • Bischofsmütze (Kaktus) — Bischofsmütze Vierrippiges Astrophytum myriostigma mit sich öffnender Frucht und Blüte. Systematik Ordnung: Nelkenartige (Caryophyllales) …   Deutsch Wikipedia

  • Bischofsmütze [1] — Bischofsmütze (Insul, Mitra). 1) Kopfbedeckung des Bischofs (s.d. 1) I. d) a) im Amte; auch der privilegirten Abte; 2) (Herald.), das den insulirten Prälaten zukommende Oberwappen, die B. vorstellend, meist purpurn od. weiß; sie wird auf den… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Bischofsmütze — Die Bischofsmütze deckt nur zwei Augen. – Bechstein, Grumbach, Hildburghausen 1839, I, 15 …   Deutsches Sprichwörter-Lexikon

  • Bischofsmütze — Große Bischofsmütze Ansicht von Süden (Januar 2008) Höhe 2.458  …   Deutsch Wikipedia

  • Bischofsmütze — Bị|schofs|müt|ze 〈f. 19〉 1. hohe, spitze Amtsmütze des Bischofs, Kardinals u. Abtes; Sy Mitra (3) 2. einer Mitra ähnlicher Kaktus mit wenig Dornen u. hellgelben Blüten: Astrophytum myriostigma 3. Raubschnecke tropischer Meere mit rotfleckiger… …   Universal-Lexikon

  • Papstmütze, die — Die Pāpstmütze, plur. die n, eigentlich eine zugespitzte Mütze, welche die Päpste als ein Ehrenzeichen ihrer Würde bey feyerlichen Gelegenheiten zu tragen pflegen. Figürlich, eine Art Schnecken mit regelmäßig gewundenen Häusern, welcher in den… …   Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart

  • Mitra (Bischofsmütze) — Bischof Gebhard Fürst mit Mitra Die Mitra (aus dem griechischen μίτρα für „Stirnbinde“; Plural: Mitren) ist die traditionelle liturgische Kopfbedeckung der Bischöfe vieler christlicher Kirchen. Auch andere kirchliche Würdenträger mit eigenem… …   Deutsch Wikipedia

  • Stephanos (Bischofsmütze) — Papst Shenouda III. von Alexandrien mit Stephanos Die Stephanos (aus dem griechischen für „Krone“), im armenischen Ritus auch Saghavart, ist die traditionelle liturgische Kopfbedeckung der Bischöfe und Patriarchen vieler Orthodoxer und Unierter… …   Deutsch Wikipedia

  • Ste-Eulalie-et-Ste-Julie d’Elne — Die heutige Pfarrkirche Sainte Eulalie et Sainte Julie (katalanisch Santa Eulàlia d Elna) ist eine im 11. Jahrhundert errichtete, im 13. bis 15. Jahrhundert erweiterte ehemalige Kathedrale in der südfranzösischen Stadt Elne (Pyrénées Orientales,… …   Deutsch Wikipedia