Bitterweide, die


Bitterweide, die

Die Bitterweide, plur. die -n, S. Baumwollenweide.


http://www.zeno.org/Adelung-1793. 1793–1801.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Baumwollenweide, die — Die Baumwollenweide, plur. die n, eine Art Weiden mit breiten, ovalen, dicken, glänzenden, glatten Blättern, welche auf der Oberfläche sehr dunkelgrün sind, und den Lorbeerblättern gleichen. Man hat in Sachsen einen Versuch gemacht, die Wolle… …   Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart

  • Bèrgweide, die — Die Bèrgweide, plur. die n, eine Art Weiden, mit breiten, dicken, glänzenden Blättern, welche riechen und den Lorberblättern gleichen, wodurch sie sich von allen Weidenarten unterscheidet; Salix pentandra, L. Sie wächst in bergigen Sümpfen, daher …   Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart

  • Stechweide, die — Die Stéchweide, plur. die n, in einigen Gegenden ein Nahme der Bergweide mit dem Lorberblatte, welche auch Bitterweide, Schafweide, Faulweide und Baumwollenweide genannt wird; Salix pentandra Linn …   Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart