Blüthknospe, die


Blüthknospe, die

Die Blüthknospe, plur. die -n, diejenige Knospe an den Gewächsen, in welcher die Blüthe noch unentwickelt liegt, zum Unterschiede von den Blätterknospen; das Blüthauge.


http://www.zeno.org/Adelung-1793. 1793–1801.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Aufblühen — Aufblühen, verb. reg. neutr. welches das Hülfswort seyn zu sich nimmt, von Blumen, geöffnet werden, die Blüthknospe öffnen, anfangen zu blühen. Wenn sie im Frühlinge eine Rose aufblühen sahe. Ingleichen figürlich. Kann unter so zahllosen Dornen… …   Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart

  • Rebenauge, das — Das Rêbenauge, im Oberd. Rebauge, plur. die n, die Blüthknospe an den Weinreben oder Weinstöcken; von Rebe, der Weinstock …   Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart

  • Blüthauge, das — Das Blüthauge, des s, plur. die n, S. Blüthknospe …   Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart