Blackfisch, der


Blackfisch, der

Der Bláckfísch, des -es, plur. die -e. 1) S. Tintenfisch. 2) An einigen, besonders Niedersächsischen Orten, auch der Fisch, der sonst unter dem Nahmen der Bleihe bekannt ist, von einer gröbern Aussprache des Wortes bleeg, oder bleich.


http://www.zeno.org/Adelung-1793. 1793–1801.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Sepĭe — (Tintenschnecke, fälschlich Tintenfisch, Sepia), Gattung der Tintenschnecken, Tiere mit länglichem Körper, langen, schmalen, hinten getrennten Fl offen, langen, ganz zurückziehbaren Fangarmen und kalkiger, poröser innerer Schale (Schulpe). Die… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Bleihe, die — Die Bleihe, plur. die n, eine Art breiter Weißfische mit einem kleinen Kopfe und mittelmäßig großen Schuppen, welcher gemeiniglich zwey bis drey, zuweilen aber auch sechs und mehr Pfund schwer wird; Cyprinus Brama, L. Er gleichet dem Brassen, mit …   Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart

  • Sepie — Sepĭe, Tintenfisch, Kuttelfisch, Blackfisch (Sepĭa), Gattg. der zehnfüßigen Kopffüßer, mit sackförmigem, elliptischem Körper und innerer kalkiger Schale in der Mitte des Rückens (Schulpe, Rückenschulpe), acht kurzen und zwei langen, am Ende mit… …   Kleines Konversations-Lexikon