Blaffen


Blaffen

* Blaffen, verb. reg. neutr. mit haben, ein völlig Niedersächsisches Wort für bellen. Der Hund blafft, bellt.


http://www.zeno.org/Adelung-1793. 1793–1801.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • blaffen — blaffen, bläffen: Das seit spätmhd. Zeit bezeugte Verb ist – wie auch gleichbed. mnd. blaffen, niederl. blaffen – lautnachahmenden Ursprungs; beachte die Interjektion »blaff!«, die den Knall eines Gewehres nachahmt. Gebräuchlich ist in der… …   Das Herkunftswörterbuch

  • bläffen — blaffen, bläffen: Das seit spätmhd. Zeit bezeugte Verb ist – wie auch gleichbed. mnd. blaffen, niederl. blaffen – lautnachahmenden Ursprungs; beachte die Interjektion »blaff!«, die den Knall eines Gewehres nachahmt. Gebräuchlich ist in der… …   Das Herkunftswörterbuch

  • blaffen — Vsw kurz bellen erw. reg. (15. Jh.), mndd. blaffen Stammwort. Lautmalerische Bildung aus dem Umkreis von bellen.    Ebenso nndl. blaffen; belfern. deutsch d …   Etymologisches Wörterbuch der deutschen sprache

  • blaffen — blaffen:1.⇨bellen(1)–2.⇨schnauzen …   Das Wörterbuch der Synonyme

  • bläffen — bläffen:1.⇨bellen(1)–2.⇨schnauzen …   Das Wörterbuch der Synonyme

  • blaffen — belfern; kläffen; knurren; bellen * * * blạf|fen 〈V. intr.; hat〉 1. bellen, kläffen 2. schimpfen * * * blạf|fen, (auch:) blạ̈f|fen <sw. V.; hat [spätmhd., mniederd. blaff …   Universal-Lexikon

  • blaffen — schimpfen, meckern …   Berlinerische Deutsch Wörterbuch

  • blaffen — blaffenintr 1.schießen;Schüssehören.SchallnachahmendfürdenkurzenBell LautdesHundes.SoldinbeidenWeltkriegen. 2.schimpfen;schreiendäußern.Schonimfrühen15.Jh.belegt;wiederaufgelebtum1800 …   Wörterbuch der deutschen Umgangssprache

  • blaffen — Borkum • bellen …   Plattdeutsch-Hochdeutsch

  • blaffen — blaffe …   Kölsch Dialekt Lexikon