Blase, die


Blase, die

Die Blase, plur. die -n, Diminutivum Bläschen, Oberdeutsch Bläslein, überhaupt ein jeder von der Luft aufgetriebener oder mit Wind angefüllter Körper, obgleich dieses Wort nur in einigen besondern Fällen, theils in eigentlicher, theils aber auch in figürlicher Bedeutung gebraucht wird. 1) Von einzelnen Theilen eines flüssigen Körpers, welche mit einer zähen Haut umgeben und mit Luft angefüllet sind. Daher die Blasen welche zuweilen auf dem Wasser entstehen. Luftblasen, welche mit Luft angefüllet sind. Wasserblasen, die mit Wasser angefüllet sind, oder auch Luftblasen, die sich auf dem Wasser befinden. Blasen werfen. Ingleichen leere mit Luft angefüllte Räume in harten Körpern. Blasen in dem Brote, in dem Bimssteine, in dem Metalle u.s.f. 2) Von der entweder durch Verbrennen oder durch eine innere Entzündung aufgetriebenen Haut. Blasen auf der Haut. Sich eine Blase brennen. Blasen ziehen. Ein Blasen ziehendes Pflaster. 3) Verschiedene häutige Behältnisse bey Menschen und Thieren. Die Urinblase, deren Häute sich sehr weit aufblasen lassen, und welche auch nur schlechthin die Blase genannt wird. Die Gallenblase. Die Fischblase, welche ein Behältniß der Luft ist. 4) Ein rundes oder länglich rundes und weites metallenes Gefäß, darin zu destilliren, oder auch nur Wasser darin heiß zu machen; vermuthlich wegen einiger Ähnlichkeit in der Gestalt. Die Destillir-Blase. Die Branntweinsblase. Die Waschblase, welche zum Waschen gebraucht wird. Die Ofenblase, welche in einem Ofen eingemauert wird.

Anm. Man siehet leicht, daß dieses Wort von dem folgenden Verbo blasen abstammet. Auf ähnliche Art bedeutete φυσα und φυσσα bey den Griechen eine Urinblase, von φυσαω, ich blase auf. S. auch Blatter. Das Diminutivum Bläschen ist außer den beyden ersten Bedeutungen nicht gewöhnlich. Bey dem Notker bedeutet Blaso auch tuba, ein Instrument worauf man bläset.


http://www.zeno.org/Adelung-1793. 1793–1801.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Urin-Blase, die — Die Urin Blase, plur. die n, die Blase in dem Unterleibe, worin sich der Urin sammelt; in Schriften die Harnblase …   Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart

  • Blase — Blase,die:1.〈mitLuftgefüllterHohlraum〉Luftblase–2.⇨Blutblase–3.⇨Eiterblase–4.⇨Bande–5.⇨Clique Blase 1.Hautblase,Bläschen,Eiterbläschen,Pickel;landsch.,österr.:Wimmerl 2.→Gruppe …   Das Wörterbuch der Synonyme

  • Blase — »Die janze Blase«, die ganze Gesellschaft, die ganze Verwandtschaft. Generell für eine Ansammlung unerwünschter oder unsympathischer Menschen. Stammt aus der Studentensprache des 19. Jhs. und war ein Scheltwort für eine lose Studentenverbindung …   Berlinerische Deutsch Wörterbuch

  • Die drei Holzfäller — Filmdaten Deutscher Titel Die drei Holzfäller Originaltitel Три дровосека …   Deutsch Wikipedia

  • Blase — 1. Durchstochene Blase lässt sich nicht mehr flicken. 2. Eine aufgeblasene Blase schwimmt über sich. 3. Eine Blase, die ein Loch hat, wird nicht voll (prall). Holl.: Het kan altijd niet even stijf wezen, zei Goosen de varkenslager, en hij blies… …   Deutsches Sprichwörter-Lexikon

  • Blase — die Blase, n (Mittelstufe) durch Reibung, Verbrennung o. Ä. entstandener Hohlraum unter der Haut, der mit Flüssigkeit gefüllt ist Beispiele: Vom langen Schaufeln habe ich Blasen an den Händen bekommen. Ich habe eine Blase an der Ferse. die Blase …   Extremes Deutsch

  • Blase — Blase, 1) rundliche Höhlung mit eingeschlossener Luft, die entweder durch diese selbst, durch Eindringen u. Ausdehnen entstanden ist, od. doch das Ansehen hat, auf solche Weise entstanden zu sein. So bilden sich bes. Luft Blasen unter Entbindung… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Blase — (Vesīca), bei den Tieren ein häutiges Behältnis für Flüssigkeiten, z. B. Gallenblase; im engern Sinne die Harnblase; bei den Fischen soviel wie Schwimmblase. – In der Heilkunde nennt man Blasen (bullae) Erhebungen der Oberhaut von der… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Blase — (vesica), in der Anatomie ein Hautgebilde zur Aufnahme verschiedener Stoffe bestimmt, ebenso von sehr verschiedener Größe, s. Harnblase, Gallenblase, Schwimmblase, Giftblase, Allantois u.s.w. B. (vesica, bulla), Bläschen (vesicula), Hautkrankheit …   Herders Conversations-Lexikon

  • (Die) Kartoffeln abgießen — [Die] Kartoffeln abgießen; das (auch: sein) Kartoffelwasser abgießen (oder: abschütteln)   Mit diesen saloppen Wendungen wird in Bezug auf männliche Personen scherzhaft umschrieben, dass jemand seine Blase entleert: An der Litfaßsäule stand ein… …   Universal-Lexikon